Teddy wird verpackt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Film
OriginaltitelTeddy wird verpackt
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Erscheinungsjahr 1916
Länge 48 Minuten
Stab
Regie Paul Heidemann
Produktion Franz Vogel
Besetzung

Teddy wird verpackt ist eine deutsche Filmkomödie von 1916 innerhalb der Stummfilmreihe Teddy. Hauptdarsteller ist Paul Heidemann.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Film hat eine Länge von drei Akten auf 887 Metern, das entspricht in etwa 48 Minuten.[1] Produziert wurde er von Eiko-Film GmbH Berlin. Im Juni 1916 durchlief er die Zensur. Er wurde von der Polizei Berlin mit einem Jugendverbot belegt, zudem wurde er für die Dauer des Krieges verboten (Nr. 39398), so dass er erst im Juni 1919 im Tauentzienpalast zur Uraufführung kam.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Filmlängenrechner, Bildfrequenz: 16 2/3