Tempel-Synagoge (Krakau)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Geschichte, Aufbau, Quellen
Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst.
Tempel-Synagoge in Krakau

Die Tempel-Synagoge ist eine Synagoge im Stadtteil Kazimierz der polnischen Stadt Krakau. Der Bau wurde im maurischen Stil nach Plänen von Ignacy Hercok 1860 bis 1862 entlang der Miodowa-Straße erbaut. Der Bau steht unter Denkmalschutz.

Als Vorbild diente der Wiener Leopoldstädter Tempel, denn Krakau gehörte damals zu Österreich-Ungarn. Der Leopoldstädter Tempel diente auch als Vorbild für zahlreiche weitere europäische Synagogen im orientalischen Stil, so die Zagreber Synagoge, die Spanische Synagoge in Prag und der Choral-Tempel in Bukarest.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Tempel-Synagoge (Krakau) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 50° 3′ 11″ N, 19° 56′ 40″ O