Tephrocacteae

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tephrocacteae
Tephrocactus geometricus

Tephrocactus geometricus

Systematik
Eudikotyledonen
Kerneudikotyledonen
Ordnung: Nelkenartige (Caryophyllales)
Familie: Kakteengewächse (Cactaceae)
Unterfamilie: Opuntioideae
Tribus: Tephrocacteae
Wissenschaftlicher Name
Tephrocacteae
Doweld

Die Tephrocacteae sind eine Tribus in der Unterfamilie Opuntioideae aus der Familie der Kakteengewächse.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Arten der Tribus Tephrocacteae wachsen in Gruppen bis Polstern oder als kleine Sträucher oder einzeln. Selten sind sie geophytisch. Die zylindrischen Triebe verzweigen in der Mitte oder zur Spitze hin. Die darauf befindlichen Areolen sind etwas in die Triebe eingesenkt. Die etwas kantigen bis unregelmäßigen Samen besitzen eine schwammartig modifizierte oder haarartige Funiculusumhüllung.

Systematik und Verbreitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Tribus Tephrocacteae ist in den Anden im südlichen Südamerika verbreitet. Sie wurde 1999 von Alexander Borissovitch Doweld aufgestellt.[1]

Zur Tribus gehören die folgenden Gattungen:[2]

Nachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Sukkulenty. Band 1, Nummer 2, 1999, S. 26.
  2. Edward F. Anderson: Das große Kakteen-Lexikon. Eugen Ulmer KG, Stuttgart 2005, ISBN 3-8001-4573-1, S. 58.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]