Teresa Lorca

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Teresa Lorca (* 1947) ist eine ehemalige spanische Flamencotänzerin und Schauspielerin. In den 1960er Jahren wurde sie unter anderem mit den Filmen Der Schatz der Azteken und Die Pyramide des Sonnengottes als Aztekenprinzessin Karja bekannt.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Teresa Lorca war als Flamencotänzerin in einem Tanz-Lokal in Madrid engagiert. Durch seinen Bruder Wolf Brauner, der sich bei einer Vorstellung unter den Gästen befand, engagierte der Berliner Filmproduzent Artur Brauner kurzerhand Lorca als Schauspielerin für sein geplantes Mexiko-Abenteuer Der Schatz der Azteken und Die Pyramide des Sonnengottes. Mit ihrer Mutter reiste Lorca nach Dubrovnik, wo die Dreharbeiten stattfanden. Hier lernte sie den französischen Schauspieler Gérard Barray kennen, den sie später heiratete. Lorca und Barray bekamen zwei Kinder. Während der Karriere ihres Mannes ließ sie sich in Marbella nieder, wo sie jahrelang eine Boutique betrieb.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Michael Petzel: Karl May Stars. Sonderband, Karl-May-Verlag Bamberg 2002. ISBN 3-7802-0162-3.