The Belle Stars

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

The Belle Stars waren eine britische Rockband, die ausschließlich aus Frauen bestand. Ihre Single Sign of the Times, die im Januar 1983 erschien, erreichte Platz 3 in Großbritannien und wurde auch europaweit erfolgreich.

Ihr Debütalbum erreichte Platz 15 in den UK Albums Charts.

Die Single Iko Iko aus dem Jahre 1989 wurde vor allem in den US-Charts erfolgreich und erreichte Platz 14 in den Billboard Top 100 im März. Der Song war außerdem in dem Soundtrack zum Film Rain Man und Hangover enthalten und stammt ursprünglich vom US-amerikanischen Gesangstrio The Dixie Cups.

Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jennie Matthias: Lead-Gesang
  • Sarah Jane Owen: Lead-Gitarre
  • Stella Barker: Rhythmus-Gitarre
  • Penny Leyton: Keyboard (1981–1982)
  • Miranda Joyce: Saxophon
  • Clare Hirst: Tenor-Saxophon, Keyboard (1982–1984)
  • Lesley Shone: Bass
  • Judy Parsons: Schlagzeug

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Hiawatha (Stiff Records) 1981
  • Slick Trick (Stiff Records) 1981
  • Another Latin Love Song EP (Stiff Records) 1982
  • Iko Iko (Stiff Records) 1982 (UK #35)
  • The Clapping Song (Stiff Records) 1982 (DE #64, UK #11, AU #4)
  • Mockingbird (Stiff Records) 1982 (UK #51)
  • Sign of The Times (Stiff Records) 1983 (UK #3, US #75, AU #45, SE #10, NO #7)
  • Sweet Memory (Stiff Records) 1983 (UK #22)
  • Indian Summer (Stiff Records) 1983 (UK #52)
  • The Entertainer (Stiff Records) 1983 (UK #95)
  • 80’s Romance (Stiff Records) 1984 (UK #71)
  • World Domination (Stiff Records) 1986
  • Iko Iko (Stiff Records) 1989 (DE #30, AT #13, CH #6, US #14, UK #98, AU #7)

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • The Belle Stars (Stiff Records) 1983 (UK #15, US #191, AU #76)

CDs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • The Very Best of (Reportoire Records) 1993
  • The Very Best (Stiff Records) 1994
  • Sign of The Times (Laserlight) 1994
  • The Clapping Song (Edel) 1994
  • Collection (Musicdisc) 1994
  • The Very Best of (The Hit Label Ltd) 1999
  • Belle Issima, Sweet Memories (Edsel) 2004

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]