The Brotherhood of Eternal Love

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

The Brotherhood of Eternal Love (übersetzt: Die Bruderschaft der Ewigen Liebe) war die Bezeichnung einer US-amerikanischen Vereinigung von Drogenkonsumenten, -produzenten und -händlern, die auch Hippie-Mafia genannt wurde. Sie war ab der Mitte der 1960er Jahre bis in die 1970er Jahre in Orange County (Kalifornien) ansässig.

Die Bruderschaft hatte sich auf die Produktion von LSD, die bekannteste Sorte wurde Orange Sunshine genannt, und den illegalen Import von Haschisch spezialisiert und verfolgte dabei anfangs, unter Einfluss von Timothy Leary, den weltanschaulichen Ansatz, eine psychedelische Gesellschaft zu schaffen. Die Gruppierung wurde 1972 durch einen Großeinsatz der Polizei weitgehend zerschlagen. Laut Los Angeles Times war die Bruderschaft zu einer Multimillionen-Dollar-Untergrund-Organisation geworden.[1]

Literatur[Bearbeiten]

  • Stewart Tendler und Davaid May: Brotherhood of Eternal Love. From Flower Power to Hippie Mafia - The Story of the LSD Counterculture, London 1984 (2. Auflage 2007)
  • Nicholas Schou: Orange Sunshine. The Brotherhood of Eternal Love and Its Quest to Spread Peace, Love, and Acid to the World, 2010.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. "The Brotherhood Of Eternal Love, 'Psychedelic Evangelists' Or Street-smart Drug Dealers?", Los Angeles Times, 21. Mai 1989