The Rumjacks

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
The Rumjacks (2016)

The Rumjacks nennt sich eine australische Band, die eine Mischung aus klassischer irischer Musik und Rock spielt. Der Leadsänger ist Frankie McLaughlin, der zusammen mit E-Bass-Spieler Johnny McKelvey die Band im Jahr 2008 in Sydney gegründet hatte.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach der Gründung im Jahr 2008 wuchsen die Rumjacks rasant zu einer lokal populären Band heran. Ihr Musikstil, welcher verschiedene Elemente von fast schon mittelalterlicher gälisch-irischen Musik bis hin zu Punk kombinierte, erfreute sich bei der Community der "Pub-Szenerie" Sydneys großer Beliebtheit.

Den musikalischen Durchbruch schaffte die Musikgruppe mit dem 2010 erschienenen Album Gangs of New Holland, auf dem der bisher erfolgreichste Song An Irish Pub Song enthalten war. Er wurde auf YouTube knapp 41 Millionen Mal aufgerufen. (Stand April 2018)

Leadsänger McLaughlin wurde wegen mehrmaliger Körperverletzungen als Folge von Alkoholmissbrauch im Jahr 2010 zu 16 Monaten Haft verurteilt.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben
  • 2010: Gangs of New Holland
  • 2015: Sober & Godless
  • 2016: Sleepin' Rough
  • 2018: Saints Preserve Us

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]