Thees Uhlmann (Album)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Thees Uhlmann
Studioalbum von Thees Uhlmann

Veröffent-
lichung(en)

26. August 2011

Label(s) Grand Hotel van Cleef

Format(e)

CD

Genre(s)

Indie-Pop, Indie-Rock

Laufzeit

48Min 09s

Besetzung Gesang, Gitarre: Thees Uhlmann
Chronologie
Thees Uhlmann
Singleauskopplungen
16. August 2011 Zum Laichen und Sterben ziehen
die Lachse den Fluss hinauf
4. November 2011 & Jay-Z singt uns ein Lied
16. März 2012 Das Mädchen von Kasse 2

Thees Uhlmann ist das erste Soloalbum des gleichnamigen Indie-Rock-Künstlers Thees Uhlmann. Es beinhaltet elf Songs, darunter drei Singleauskopplungen. Am 30. März 2012 erschien eine Special Fan Edition des Albums, auf der Akustik-Versionen, neue Songs und ein Tourtagebuch enthalten ist.

Kritiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kritiken fielen überwiegen positiv aus. Motor.de schrieb: „Das erste Solo-Album vom Tomte-Sänger zeigt einige neue Facetten des deutschen Indie-Rock-Darlings. Seine Stammband hat der umtriebige Sympath kurzerhand gegen andere exzellente Musiker ausgetauscht. Und mit ihnen im Rücken, das sei vorweggenommen, schwingen sich die Uhlmann'schen Hymnen in andere, aber nicht minder luftige Sphären hinauf. Genau deshalb hat "Thees Uhlmann" seine Berechtigung – als Mensch sowieso, als Album aber eben auch.“[1] Laut.de schrieb: "Uhlmann bietet kein belangloses Autoren-Kino, sondern lässt von Beginn an die große Cinemascope-Leinwand leuchten. Gleich einem Old Shatterhand, getrennt von seinen Winnetou-Tomte, macht er sich unverzagt auf den Weg in die deutsche Sehnsuchts-Prärie."[2] Rollingstone.de fasste die Kritik zusammen und schrieb: "Wäre dieses Album - frei nach der Rhetorik des Tomte-Sängers - ein Film, wäre es wohl Forrest Gump: ein ergreifendes Schmierentheater."[3]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[4]
Thees Uhlmann
  DE 4 26.08.2011 (9 Wo.)
  AT 16 26.08.2011 (3 Wo.)
Singles
Zum Laichen und Sterben ziehen die Lachse den Fluss hinauf
  DE 52 16.08.2011 (7 Wo.)

Das Album war recht erfolgreich, es erreichte Platz 4 der deutschen Album-Charts. In Österreich schaffte es immerhin auf Platz 16. Von drei Singleauskopplungen erreichte allerdings nur Zum Laichen und Sterben ziehen die Lachse den Fluss hinauf Platz 52 der Single-Charts.

Trackliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Zum Laichen und Sterben ziehen die Lachse den Fluss hinauf – 3:40
  2. Die Nacht war kurz (ich stehe früh auf) – 3:43
  3. & Jay-Z singt uns ein Lied (feat. Casper) – 4:58
  4. 17 Worte – 3:46
  5. Die Toten auf dem Rücksitz – 4:03
  6. Sommer in der Stadt – 4:07
  7. Römer am Ende Roms – 4:52
  8. Das Mädchen von Kasse 2 – 4:22
  9. Lat: 53.7 Lon: 9.11667 – 3:07
  10. Paris im Herbst – 4:08
  11. Vom Delta bis zur Quelle – 4:32

Special Fan Edition:

  1. Zum Laichen und Sterben ziehen die Lachse den Fluss hinauf (MDR Sputnik Version) – 6:26
  2. Die Toten auf dem Rücksitz (Tape.TV Version) – 4:11
  3. & Jay-Z singt uns ein Lied (Tape.TV Version) – 3:46
  4. Lat:53.7 Lon: 9.11667 (1Live Version) – 3:41
  5. Sommer in der Stadt (TV Noir Version) – 4:48
  6. Stromkastengeschichten – 4:11
  7. Ein bisschen Seele – 2:52
  8. On a Plain – 3:00
  9. It's Good to Be Free – 3:08
  10. Van Diemen's Land (TV Noir Version) – 3:33
  11. Tourtagebuch – 20:45

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kritik auf motor.de
  2. Kritik von Laut.de
  3. Kritik von Rollingstone.de
  4. Charts DE Charts AT