Thilo Bischoff

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Thilo Bischoff (* 22. Juni 1974 in Essen) ist ein deutscher Koch.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach der Ausbildung in Köln ging er 1996 zum Hotel Alpenhof nach Murnau. 1999 wechselte er als Souschef zum Grand Hotel Sonnenbichel nach Garmisch-Partenkirchen, 2000 zum Dom Hotel nach Köln und 2001 zum Restaurant Endtenfang in Celle. 2001 ging zum Hotel & Restaurant Leeberghof unter (nicht verwandten) Markus Bischoff in Tegernsee, mit dem er 2002 zu Bischoff am See am Tegernsee wechselte.

Nach dem Besuch der Meisterschule 2004 fing er 2005 als Küchenchef im Relais & Châteaux Alpenhof in Murnau an, wo er erstmals 2006 mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wurde.

Im März 2014 machte sich Bischoff in Murnau mit seinem Restaurant Ähndl, das keine Sternegastronomie verfolgt, selbständig.[1]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2004 Vize-German Master Bocuse d'Or, Bocuse d'Or Academy
  • 2006 ein Michelin-Stern

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. merkur-online.de: Sternekoch wird Ähndlwirt