Thomas John Curry

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Thomas John Curry (* 17. Januar 1943 in Drumgoon, Irland) ist Weihbischof in Los Angeles.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Thomas John Curry empfing am 17. Juni 1967 das Sakrament der Priesterweihe.

Am 8. Februar 1994 ernannte ihn Papst Johannes Paul II. zum Titularbischof von Ceanannus Mór und bestellte ihn zum Weihbischof in Los Angeles. Der Erzbischof von Los Angeles, Roger Michael Kardinal Mahony, spendete ihm am 19. März desselben Jahres die Bischofsweihe; Mitkonsekratoren waren die Weihbischöfe in Los Angeles, John James Ward und Armando Xavier Ochoa.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]