Thomas Toth

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Thomas Toth (* 1986 in Mainz) ist ein deutscher Regisseur und Editor.[1][2]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Thomas Toth studierte Mediendesign an der Hochschule Mainz.

Sein 2014 zusammen mit Michael Schaff produzierter Dokumentarfilm Qalqiliyas Zoo wurde für den Next Generation Short Tiger 2015 ausgewählt, ein Kurzfilmprogramm, das 1998 von German Films und der Filmförderungsanstalt (FFA) gegründet wurde.[3][4] Der Film beschreibt auf ganz eigene Weise die Situation in der Stadt Qalqiliya am Beispiel des letzten Zoos in den Palästinensischen Autonomiegebieten.[5] Der Film hatte auf den Internationalen Filmfestspielen von Cannes 2015 Premiere.

Toths Abschlussarbeit für den Bachelor war der Dokumentarfilm Ein bisschen Normalität, der bei dem Lichter Filmfest in Frankfurt in der Kategorie „bester regionaler Kurzfilm“ den ersten Preis gewann.[6] Der Film gewann außerdem den Hessischen Filmpreis 2015 in der Kategorie „Kurzfilm“.[7]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2013: Klapperfeld (Dokumentarfilm)
  • 2014: Qalqiliyas Zoo (Dokumentarfilm)
  • 2015: Ein bisschen Normalität (Dokumentarfilm)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Mama ist ein Junkie. 9. Juli 2015, abgerufen am 3. Juni 2020.
  2. Bilder: Viele TV-Stars beim Hessischen Filmpreis. 17. Oktober 2015, abgerufen am 3. Juni 2020.
  3. Short Film Catalogue, Festival de Cannes 14. bis 24. Mai 2015
  4. http://www.regie.de/weltpremiere-in-cannes-fuer-kurzfilmprogramm/
  5. Mainzer Filmemacher für Nachwuchsprogramm in Cannes ausgewählt, Website der Hochschule Mainz, 21. April 2015
  6. http://www.wiesbadener-kurier.de/vermischtes/campus/mainz/preis-fuer-besten-regionalen-kurzfilm_15168731.htm
  7. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 26. Dezember 2015 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.hessischer-filmpreis.de