Tibet-Frauenschuh

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tibet-Frauenschuh
Tibet-Frauenschuh (Cypripedium tibeticum)

Tibet-Frauenschuh (Cypripedium tibeticum)

Systematik
Familie: Orchideen (Orchidaceae)
Unterfamilie: Cypripedioideae
Tribus: Cypripedieae
Untertribus: Cypripediinae
Gattung: Cypripedium
Art: Tibet-Frauenschuh
Wissenschaftlicher Name
Cypripedium tibeticum
King ex Rolfe

Der Tibet-Frauenschuh (Cypripedium tibeticum) ist eine Pflanzenart aus der Gattung Cypripedium in der Familie der Orchideen (Orchidaceae).

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tibet-Frauenschuh (Cypripedium tibeticum), Illustration

Der Tibet-Frauenschuh ist eine ausdauernde Pflanze mit einem kurzen, dicken Rhizom, die Wuchshöhen von 13 bis 35 Zentimeter erreicht. Der Stängel ist nur im oberen Teil manchmal behaart, sonst kahl. Er trägt meist drei, seltener zwei oder vier Blätter. Diese sind oval, spitz oder stumpf endend, 8 bis 16 × 3 bis 9 Zentimeter groß. Der Blütenstand besteht aus nur einer Blüte. Das Tragblatt ist oval bis breit-lanzettlich, 6 bis 11 × 2 bis 5 Zentimeter groß, spitz ausgezogen. Blütenstiel und Fruchtknoten sind meist nicht behaart. Die Perigonblätter sind deutlich netznervig, auf hellem Grund dunkelrot gezeichnet. Die Lippe ist dunkelpurpurn, etwas runzlig. Das Staminodium ist länglich-oval.

Blütezeit ist von Mai bis August, die Blätter sind zur Blütezeit noch nicht voll entfaltet.

Die Chromosomenzahl beträgt 2n = 20. [1]

Vorkommen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Tibet-Frauenschuh kommt in Sikkim, Bhutan und China auf Wiesen, an Nadel- und Mischwaldrändern, in Geröllfluren und auf Kalkfelsleisten in Höhenlagen von 2300 bis 4200 Metern vor.

Nutzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Tibet-Frauenschuh wird selten als Zierpflanze für Gehölzgruppen genutzt.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Eckehart J. Jäger, Friedrich Ebel, Peter Hanelt, Gerd K. Müller (Hrsg.): Rothmaler Exkursionsflora von Deutschland. Band 5: Krautige Zier- und Nutzpflanzen. Spektrum Akademischer Verlag, Berlin Heidelberg 2008, ISBN 978-3-8274-0918-8.
  • Orchidaceae (Draft). In: Wu Zhengyi, Peter H. Raven (Hrsg.): Flora of China. Band 25. Missouri Botanical Garden Press, St. Louis 1994.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Tropicos. [1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Tibet-Frauenschuh – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien