Token

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Token (englisch token) bezeichnet:

  • als Währung, Ersatzwährung oder Komplementärwährung:
    • Token (Münze), eine englische Scheidemünze privater Prägung
    • allgemein eine Wertmarke, besonders im englischen Sprachraum
    • Plastikmarken als Spielgeld in Glücks- und Gesellschaftsspielen, siehe Jeton
    • in der Archäologie einen frühgeschichtlichen Rechenstein, siehe Calculus
    • in der Verhaltenstherapie einen positiven Verstärker, siehe Token-System
  • ein Hilfsmittel zur Identifizierung und Authentifizierung:
  • in der Informatik und Computerlinguistik eine (kleinste) Einheit, siehe Tokenisierung, dazu auch
  • in Petri-Netzen und der Graphentheorie einen Marker, siehe Petri-Netz
  • Token und Type, in Philosophie und Linguistik eine Unterscheidung zwischen einem einzelnen Vorkommnis und einem Vorkommnistyp
  • meist abwertend eine Person, die als Außenseiter in einer ansonsten sozial homogenen Gruppe (Arbeitsstätte, Verein, Partei usw.) pro forma gleichberechtigt ist, tatsächlich aber nur eine Alibifunktion erfüllt (Quotenfrau, Alibimigrant u. ä.), siehe Tokenismus


Siehe auch:

Wiktionary: Token – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen