Tokyo Ska Paradise Orchestra

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tokyo Ska Paradise Orchestra

Tokyo Ska Paradise Orchestra (東京スカパラダイスオーケストラ; kurz „SKAPARA“ oder „T.S.P.O.“ genannt) ist eine 1985 gegründete japanische Ska-Band.

Bandgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 1985 bietet die neunköpfige Truppe eine Mischung aus schnellen Ska-Rhythmen, jazzigen Improvisationen und Dub-Nummern. Neben ihrer Bandarbeit sind T.S.P.O. regelmäßig als DJs aktiv, die verschiedenste Dancefloor-Sounds für das Label Epic Records produzieren, welches sie 1989 entdeckte.

Ende 2000 wurde ihr Album Full-tension Beaters (in Japan bei Avex erschienen) in Europa von Grover Records veröffentlicht, und sie tourten erstmals lange Zeit in den Beneluxländern und Deutschland.

2021 traten sie bei der Abschlussfeier der Olympischen Sommerspiele 2020 auf.

Besetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1989: 東京スカパラダイスオーケストラ (Tokyo Ska Paradise Orchestra)
  • 1990: スカパラ登場 (etwa: Hier kommt SKAPARA)
  • 1991: 東京スカパラダイスオーケストラライブ (Tokyo Ska Paradise Orchestra Live)
  • 1991: ワールドフェイマス (World Famous)
  • 1991: World Famous Remix
  • 1993: Pioneers
  • 1993: Gifted winter selection
  • 1994: Fantasia
  • 1994: Just a little bit of Tokyo Ska Paradise Orchestra
  • 1995: 東京デラックスオリジナルサウンドトラック (Tokyo Deluxe Original Soundtrack)
  • 1995: Grand Prix
  • 1996: トーキョー・ストラット (Tokyo Strut)
  • 1996: The Best Selection
  • 1997: Moods for Tokyo Ska “We don’t know what Ska is!”
  • 1998: Arkestra
  • 1999: Justa Record Compilation Vol.1
  • 1999: とんでもクライシス!オリジナルサウンドトラック ("Incredible Crisis! Original Soundtrack) (Soundtrack zu einem Playstation-Videospiel)
  • 2000: Full-tension Beaters
  • 2001: Gunslingers
  • 2002: Stompin' On Down Beat Alley
  • 2002: BEST(1989~1997)
  • 2003: 新仁義なき戦い謀殺 オリジナルサウンドトラック ("New Moral Battle Homicide Original Soundtrack")
  • 2003: High Numbers
  • 2004: On Tour
  • 2005: Answer
  • 2005: Ska me Crazy
  • 2006: Wild Peace
  • 2008: Perfect Future
  • 2009: Paradise Blue
  • 2010: World Ska Symphony
  • 2011: Heroes
  • 2012: Walkin
  • 2012: 欲望
  • 2013: Diamond In Your Heart
  • 2014: SKA ME FOREVER
  • 2015: The Last

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Tokyo Ska Paradise Orchestra – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien