Tone Wølner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tone Wølner
Spielerinformationen
Geburtstag 25. April 1978
Geburtsort Kongsvinger, Norwegen
Staatsbürgerschaft NorwegerinNorwegerin norwegisch
Körpergröße 1,82 m
Spielposition Torwart
Vereinsinformationen
Verein HK Halden
Trikotnummer 22
Vereine in der Jugend
  von – bis Verein
0000 NorwegenNorwegen Skarnes
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
00000000 NorwegenNorwegen Nordstrand
00000000 DeutschlandDeutschland SG Hessen Hersfeld
00000000 DeutschlandDeutschland HC Leipzig
00000000 DeutschlandDeutschland BSC Victoria Naunhof
0000–2007 NorwegenNorwegen Gjøvik og Vardal HK
2007–2009 DeutschlandDeutschland SC Markranstädt
2009–2010 NorwegenNorwegen Gjøvik og Vardal HK
2010–2011 NorwegenNorwegen Storhamar Håndball
2011–2014 NorwegenNorwegen Gjøvik HK
2014– NorwegenNorwegen HK Halden
Nationalmannschaft
Debüt am 5. April 2002
            gegen FrankreichFrankreich Frankreich
  Spiele (Tore)
NorwegenNorwegen Norwegen 3 (0)[1]

Stand: 1. Januar 2015

Tone Wølner (* 25. April 1978 in Kongsvinger) ist eine norwegische Handballspielerin.

Sie spielte in Norwegen für Skarnes und Nordstrand und wechselte dann nach Deutschland, wo sie zunächst für die SG Hessen Hersfeld und anschließend für den HC Leipzig spielte. Danach schloss sie sich dem BSC Victoria Naunhof an, bevor sie wieder nach Norwegen zurückkehrte. Dort stand sie beim Zweitligisten Gjøvik og Vardal HK unter Vertrag und schaffte den Aufstieg in die erste norwegische Liga. Ab der Saison 2007/08 spielte sie für zwei Spielzeiten beim sächsischen Zweitligisten SC Markranstädt. Anschließend kehrte sie zu Gjøvik og Vardal HK zurück. Nachdem Wølner in der Spielzeit 2010/11 das Tor von Storhamar Håndball hütete, kehrte sie erneut zu Gjøvik HK zurück.[2] Im Sommer 2014 schloss sie sich dem norwegischen Erstligisten HK Halden an.[3] Mit Halden zog Wølner in der Saison 2014/15 ins Finale der Norgesmesterskap ein, das jedoch der Spitzenverein Larvik HK gewann.[4]

Tone Wølner absolvierte drei Länderspiele für Norwegen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. handballold.nif.no: Totaloversikt for Wølner, Tone, abgerufen am 26. Dezember 2017
  2. www.h-a.no: Tone Wølner til Gjøvik, abgerufen am 1. Januar 2015
  3. europamester.dk: Hanne Frandsen får rutineret kollega, abgerufen am 1. Januar 2015
  4. www.handball-world.com: Larvik gewinnt norwegischen Pokal, Ehrung für Ex-Leipzigerin, abgerufen am 1. Januar 2015