Toninia sedifolia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Toninia sedifolia
Toninia sedifolia

Toninia sedifolia

Systematik
Unterabteilung: Echte Schlauchpilze (Pezizomycotina)
Klasse: Lecanoromycetes
Ordnung: Rhizocarpales
Familie: Catillariaceae
Gattung: Toninia
Art: Toninia sedifolia
Wissenschaftlicher Name
Toninia sedifolia
(Scop.) Timdal

Toninia sedifolia (lange gebräuchliches Synonym: Toninia coeruleonigricans) ist eine auf kalkigen Böden siedelnde Flechte aus der Familie der Catillariaceae.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der warzig-krustige Thallus von Toninia sedifolia wird durch blasig aufgetrieben wirkende Schuppen dominiert, die vor allem feucht olivbraun bis graugrün erscheinen und oft stark bläulich-weiß bereift sind. Die schwarzen, bis 3 mm breiten Apothecien sind jung meist ebenfalls bereift.

Verbreitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Toninia sedifolia besiedelt vorwiegend kalkhaltigen Boden, Lücken in Kalkmagerrasen, Erdspalten in Kalkgestein oder auch kalkliebende Moose oder Kalkgestein. Sie ist in Mitteleuropa insbesondere in Mittelgebirgslagen anzutreffen und als eine Charakterart der sogenannten „Bunten Erdflechtengesellschaft“ öfters etwa mit Fulgensia fulgens oder Psora decipiens vergesellschaftet.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Toninia sedifolia – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien