Total Balalaika Show

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Film
Deutscher Titel Total Balalaika Show
Originaltitel Total Balalaika Show
Produktionsland Finnland
Erscheinungsjahr 1994
Länge 57 Minuten
Altersfreigabe
Stab
Regie Aki Kaurismäki
Drehbuch Aki Kaurismäki
Produktion Aki Kaurismäki
Kamera Heikki Färm
Esa Illi
Seppo Louhi
Rane Ronkainen
Besetzung

Total Balalaika Show ist ein Dokumentarfilm von Aki Kaurismäki über ein Konzert der Leningrad Cowboys und des Alexandrow-Ensembles der Roten Armee am 12. Juni 1993 in Helsinki mit circa 70000 Besuchern.

Der Film ist in folgende Teile gegliedert:

  1. Der Film beginnt mit der Vertragsunterzeichnung am 29. Mai 1993 in Moskau.
  2. Volga Boatmen, mit den Stücken Finlandia, Let's Work Together und The Volga Boatmen's Song
  3. Happy Together
  4. Delilah
  5. Knockin' on Heaven's Door
  6. Oh, Field
  7. Kalinka
  8. Gimme All Your Lovin’
  9. Jewelry Box
  10. Sweet Home Alabama
  11. Dark Eyes
  12. Those Were The Days

Der Dokumentarfilm erschien 2002 auch als DVD. Das Bonusmaterial der DVD enthält zusätzlich 5 Videoclips der Leningrad Cowboys mit den Titeln Rocky VI, Thru The Wire, L. A. Woman, Those Were The Days und These Boots

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]