Trece Martires City

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Trece Martires City
Lungsod ng Trece Martires
Lage von Trece Martires City in der Provinz Cavite
Karte
Basisdaten
Region: CALABARZON
Provinz: Cavite
Barangays: 13
Distrikt: 2. Distrikt von Cavite
PSGC: 042122000
Einkommensklasse: 4. Einkommensklasse
Haushalte: 8761
Zensus 1. Mai 2000
Einwohnerzahl: 155.713
Zensus 1. August 2015
Bevölkerungsdichte: 3171 Einwohner je km²
Fläche: 49,10 km²
Koordinaten: 14° 17′ N, 120° 51′ OKoordinaten: 14° 17′ N, 120° 51′ O
Geographische Lage auf den Philippinen
Trece Martires City (Philippinen)
Trece Martires City
Trece Martires City

Trece Martires City (Filipino: Lungsod ng Trece Martires) ist eine Stadt in der philippinischen Provinz Cavite, sowie die Hauptstadt der Provinz Cavite. Sie hat 155.713 Einwohner (Zensus 1. August 2015).

Die Stadt ist nach den Dreizehn Märtyrern von Cavite benannt, die am 12. September 1896 von den Spaniern hingerichtet wurden.

Baranggays[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Trece Martires City ist politisch in 13 Baranggays unterteilt. Bemerkenswert ist, dass jedes Baranggay nach einem der dreizehn Märtyrer von Cavite benannt ist.

  • Cabezas (Palawit)
  • Cabuco (Canggahan)
  • De Ocampo
  • Lallana (Panuka)
  • San Agustin (Pob.)
  • Osorio (Project)
  • Conchu (Lagundian)
  • Perez (Lucbanan)
  • Aguado (Piscal Mundo)
  • Gregorio (Aliang)
  • Inocencio (B. Pook)
  • Lapidario (Bayog)
  • Luciano (Bitangan)

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]