Triple X Records

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Triple X Records
Aktive Jahre 1985–2009
Gründer Charlie Brown, Peter Heur, Dean Naleway
Sitz Los Angeles, USA
Sublabel Hollows Hill, Amsterdamned
Genre(s) Punk, Hardcore Punk, Metal

Triple X Records war ein von 1985 bis 2009 bestehendes Plattenlabel aus Los Angeles, USA.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem Bankrott des Labels Greenworld Distribution gründeten die drei ehemaligen Greenworld-Angestellten Charlie Brown, Peter Heur und Dean Naleway 1985 in einem Büro am Hollywood Boulevard das Label Triple X Records. Musikalische Schwerpunkte des Labels waren Punk/Hardcore und Metal. Für Veröffentlichungen aus den Bereichen Gothic/Industrial wurde das Sublabel Hollows Hill gegründet, für Wiederveröffentlichungen und Lizenzpressungen das Sublabel Amsterdamned.

Diskografie (Auszug)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Band Titel Genre
1986 Rhino 39 Rhino 39 Punk
1987 Janes Addiction Janes Addiction Alternative
1988 Acrophet Corrupt Minds Thrash Metal
1988 Adolescents Balboa Fun Zone Melodic Hardcore
1988 D.I. What Good Is Grief to a God? Punk
1989 Bo Diddley Breakin' Through The B.S. Rock'n'Roll
1995 Angry Samoans True Documentary (VHS) Hardcore
1989 Social Distortion Mommy's Little Monster Punk
1990 Jeff Dahl I Kill Me Punk
1990 Tav Falco's Panther Burns Return of the Blue Panther Rock
1990 Pigmy Love Circus Live Rock
1991 Rigor Mortis vs. the Earth Thrash Metal
1990 Peter and the Test Tube Babies The $hit Factory Punk
1991 Miracle Workers Roll Out The Red Carpet Psychedelic Rock
1991 Tender Fury If Anger Were Soul, I'd Be James Brown Hardrock
1991 999 Live in L.A. 1991 Punk
1991 The Vandals Fear of a Punk Planet Punk
1992 The Gun Club In Exile Post-Punk
1991 Lydia Lunch & Rowland S. Howard Shotgun Wedding Alternative
1990 The Exploited The Massacre Punk
1993 New York Dolls Paris Le Trash Glamrock

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Firmengründer Brown und Naleway sind als Hintergrundchor auf dem Album Get Out Of My Way! von Mojo Nixon zu hören.
  • A&R-Manager des Labels war Bruce Duff, Bassist der kalifornischen Punkband ADZ.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Interview mit Bruce Duff im Ox-Fanzine #40. Abgerufen am 5. April 2015.