Tromsø Domkirke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Tromsø domkirke)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Außenansicht

Die Tromsø Domkirke (deutsch Dom zu Tromsø) ist die evangelisch-lutherische Bischofskirche des Bistums Nord-Hålogaland im nordnorwegischen Tromsø in der Provinz Troms.

Der Stil der Kirche orientiert sich an der Gotik (siehe auch: Neogotik) und ist die einzige norwegische Kathedrale, welche aus Holz besteht. Sie gehört zu den nördlichsten Kathedralen der Welt und ist mit ihren 800 Sitzplätzen eine der größten norwegischen Holzkirchen.

Die erste Kirche der Stadt war die unter Håkon IV. (1204–1263) erbaute Königskapelle. Sie gehörte dem König und nicht der katholischen Kirche.

Der Dom wurde unter Christian Heinrich Grosch erbaut und 1861 vollendet. Die Kirche befindet sich im Stadtzentrum Tromsøs, ist aber von einem teils mittelalterlichen Friedhof umgeben. Der Innenraum der Kirche wird vom Altar dominiert, dessen Bild eine Kopie der „Auferstehung“ ist. Das Originalgemälde befindet sich in der Kirche Bragernes in der Kommune Drammen. Ältestes Ausstattungsstück ist eine Madonna, vermutlich aus dem 15. Jahrhundert.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Tromsø domkirke – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

69.6487518.956944444444Koordinaten: 69° 38′ 55,5″ N, 18° 57′ 25″ O