Tsumura Hideo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tsumura Hideo

Tsumura Hideo (jap. 津村 秀夫; * 15. Mai 1907 in Kōbe; † 12. August 1985) war ein japanischer Filmkritiker. Hideos jüngerer Bruder ist der Dichter Tsumura Nobuo (1909–1944), sein Sohn Tsumura Takashi (* 1943) ist Schauspieler.

Leben[Bearbeiten]

Tsumura stammt aus Kōbe in der Präfektur Hyōgo. Nach seinem Abschluss an der Universität Tōkyō arbeitete er als Filmkritiker bei der Tageszeitung Asahi Shimbun, wo er unter dem Pseudonym Q eine Kolumne schrieb.

Werke[Bearbeiten]

  • 1939–40 Eiga to hihyō (映画と批評)
  • 1943 Eiga seisaku-ron (映画政策論)
  • 1941–43 Eiga to kanshō (映画と鑑賞)
  • 1944 Eigasen (映画戦)
  • 1946 Seishun no kaisō (青春の回想)
  • 1949–51 Atarashii eigabi (新しい映画美)
  • 1950 Konnichi no eiga (今日の映画)
  • 1951 Eigabi no ajiwaikata (映画美の味はひ方)
  • 1953 Eiga to jinsei (映画と人生)
  • 1954 Watashi no eiga henreki (私の映画遍歴)
  • 1955 Eiga to ningenzō (映画と人間像)
  • 1958 Mizoguchi Kenji to iu onoko (溝口健二というおのこ)
  • 1966 Eigabi o motomete (映画美を求めて)
  • 1969–74 Sekai eiga no sakka to sakufū (世界映画の作家と作風) 1–2
  • 1977 Fumetsu no eigabi o kyō ni saguru (不滅の映画美を今日にさぐる)
  • 1984 Tōku no shima kara kita tegami (遠くの島から来た手紙)

Weblinks[Bearbeiten]

Japanische Namensreihenfolge Japanischer Name: Wie in Japan üblich steht in diesem Artikel der Familienname vor dem Vornamen. Somit ist Tsumura der Familienname, Hideo der Vorname.