TuS Blumberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
TuS Blumberg
Vorlage:Infobox Fußballklub/Wartung/Kein Bild
Basisdaten
Name TuS Blumberg 1937 e.V.
Sitz Blumberg,
Baden-Württemberg
Gründung 1937
Farben Grün-Weiß
Website https://tus-blumberg.de/
Erste Fußballmannschaft
Spielstätte Werner-Gerber-Sportzentrum
Plätze 4000
Liga Kreisliga B Schwarzwald Staffel 2
2019/20   2. Platz (Quotientenregel)

Der TuS Blumberg 1937 e.V. ist ein deutscher Fußballverein mit Sitz in der baden-württembergischen Stadt Blumberg im Schwarzwald-Baar-Kreis.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Verein wurde im Jahr 1937 gegründet. In der Saison 1958/59 gelang dann erstmals die Meisterschaft in der 2. Amateurliga Staffel IV, eine Saison später sollte auch der Aufstieg in die gerade neu eingeführte drittklassige 1. Amateurliga Schwarzwald-Bodensee erreicht werden.[1] Nach der ersten Saison gelang es mit 24:36 Punkten auf dem zehnten Platz die Klasse auch zu halten. Am Ende der Folgesaison bereits war der Abstieg dann aber nur noch knapp verhindert worden. Zum Ende der Spielzeit 1962/63 ging es dann mit lediglich 12:48 Punkten als 16. und damit letzter der Tabelle schließlich auch schon wieder nach unten.

Nach einigen weiteren Abstiegen gelang dann im Jahr 1972 wieder die Meisterschaft in der A-Klasse, im Jahr 1984 folgte auch wieder ein Aufstieg in die Bezirksliga. Ein weiteres Jahr später konnte sogar der direkte Durchmarsch in die Landesliga erreicht werden. Nach einem Abstieg gelang es 1991 hier auch den Wiederaufstieg in eben diese Liga zu erzielen.[1]

In der Saison 2003/04 spielte Mannschaft in der Kreisliga A Schwarzwald. Am Ende der Spielzeit hätte die Mannschaft mit 23 Punkten eigentlich über den 13. Platz in die Kreisliga B absteigen müssen, durfte aber in der Spielklasse verbleiben. Danach konnte sich der Verein eigentlich relativ gut halten, platzierte sich gelegentlich sogar in der oberen Tabellenhälfte. Trotzdem landete die Mannschaft nach der Saison 2008/09 mit 21 Punkten wieder nur auf den 15. Platz wo nun endgültig der Abstieg in die Kreisliga B anstand. In der nun niedrigsten Klasse des Verbands angekommen stellte die Saison 2011/12 mit lediglich 11 Punkten am Ende der Spielzeit einen Tiefpunkt der Geschichte des Vereins da. Bis heute ist der Verein in der Spielklasse aber auch weiterhin vertreten.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Sportlichen Erfolge – TuS Blumberg. Abgerufen am 24. Oktober 2020 (deutsch).
  2. TuS Blumberg. Abgerufen am 24. Oktober 2020.