Tumkur

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tumkur
Tumkur (Indien)
Red pog.svg
Staat: Indien
Bundesstaat: Karnataka
Distrikt: Tumkur
Subdistrikt: Tumkur
Lage: 13° 21′ N, 77° 6′ OKoordinaten: 13° 21′ N, 77° 6′ O
Höhe: 824 m
Fläche: 48,6 km²
Einwohner: 305.821 (2011)[1]
Bevölkerungsdichte: 6293 Einw./km²
Website: www.tumkurcity.mrc.gov.in

d1

Tumkur, seit 2014 offiziell Tumakuru (Kannada: ತುಮಕೂರು Tumakūru) ist eine Stadt im südindischen Bundesstaat Karnataka mit rund 306.000 Einwohnern (Volkszählung 2011).

Sie liegt im Südosten Karnatakas rund 70 Kilometer nordwestlich der Hauptstadt Bangalore. Die Stadt ist Verwaltungssitz des Distrikts Tumkur.

Anlässlich des fünfzigsten Jahrestags der Gründung Karnatakas im Jahr 2006 beschloss die Regierung des Bundesstaates nach einem Vorschlag des Schriftstellers U. R. Ananthamurthy, die englischen Namen von 13 Städten in Karnataka in ihre Kannada-Namensformen zu ändern. Hierdurch sollte Tumkur in Tumakuru umbenannt werden. Die indische Zentralregierung unter Premierminister Manmohan Singh stimmte der Namensänderung zunächst nicht zu.[2] Erst unter der bei der 2014 neu gewählten Regierung von Premierminister Narendra Modi trat die Umnennung am 1. November 2014 offiziell in Kraft.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Tumkur – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Census of India 2011: Provisional Population Totals. Cities having population 1 lakh and above. (PDF; 154 kB)
  2. S. Rajendran: Centre mum on ‘Bengaluru’. The Hindu, 18. Dezember 2007, abgerufen am 30. Oktober 2015 (englisch).
  3. Mugdha Variyar: Bangalore, Mysore, Other Karnataka Cities to be Renamed on 1 November. International Business Times, 18. Oktober 2014, abgerufen am 30. Oktober 2015 (englisch).