Twinkle (Software)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Twinkle
Twinkle de.png
Hauptfenster und Adressbuch
Basisdaten
Entwickler Michel de Boer
Aktuelle Version 1.4.2
(25. Februar 2009)
Betriebssystem Linux
Programmiersprache C++
Kategorie VoIP (Software)
Lizenz GPL (freie Software)
deutschsprachig ja (ab Version 1.0)
twinklephone.com

Twinkle ist eine freie Software für IP-Telefonie (Voice-over-IP) und ist mit der GNU General Public License (GPL) lizenziert. Neben dem Session Initiation Protocol (daher SIP-Telefon) verwendet Twinkle eine Reihe anderer Protokolle, die aber durchweg frei und öffentlich dokumentiert sind. Die Oberfläche benutzt die Bibliothek Qt.

Entwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Projekt wurde vom Entwickler M. de Boer initiiert, die letzte Veröffentlichung in diesem Rahmen erfolgte im Februar 2009 (Stand September 2015).

Der Entwickler L. Doležel nahm daraufhin eine Abspaltung[1] vor, die insbesondere das Ziel hat, die Software von der mittlerweile überholten Qt-Version 3 bzw. 4 auf die aktuelle Version 5 zu portieren.

Verfügbarkeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Twinkle ist bei vielen Linux-Distributionen als fertiges Software-Paket enthalten und lässt sich daher meistens mit wenigen Mausklicks installieren. Die aktuelle Twinkle-Version lässt sich im Bedarfsfall mit geringem Aufwand aus dem Quelltext übersetzen. Eine Windows-Version von Twinkle existiert bislang nicht.

Eigenschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die wichtigsten Merkmale von Twinkle sind

  • zwei Gesprächsleitungen
  • gleichzeitig mehrere SIP-Konten aktiv (keine Beschränkung)
  • Wählbare Ereignisklänge
  • Konferenzen mit drei Gesprächsteilnehmern
  • Benutzerdefinierbare Skripts zum behandeln eingehender Gespräche, individuell pro SIP-Konto konfigurierbar
  • vollständig über Kommandozeilen-Schnittstelle steuer- und automatisierbar
  • STUN für die NAT und Firewall-Überquerung
  • KDE-Adressbuch-Unterstützung
    • Wahl direkt aus Adressbucheintrag möglich (optionales Bemerkungsfeld als Popup)
    • Anrufer-Fotos
  • ALSA/OSS-Unterstützung
  • sieben unterstützte Audio-Codecs (G.711 A-law und µ-law, GSM, Speex, narrow/wide/ultra iLBC)
  • verschlüsselte Gespräche über ZRTP/SRTP möglich, verschlüsselte Gespräche zu SIP-Clients unter Windows über den "zrtp-Proxy" Zfone möglich
  • Gesprächsaufzeichnung leicht über ALSA realisierbar

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Twinkle – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. fork L. Doležel