USS Enterprise

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Den Namen USS Enterprise (United States Ship, "Schiff der Vereinigten Staaten") trugen bzw. tragen sieben verschiedene US-amerikanische Schiffe und eines in Planung:

Der Schiffsname „Enterprise“ ist in der amerikanischen Militärgeschichte – und im allgemeinen patriotischen Empfinden – von herausragender Tradition und Symbolkraft. Der Name ist seit der Geburt der amerikanischen Nation präsent. So sagt der Secretary of the Navy Ray Mabus bei der Ankündigung des Baues des dritten Flugzeugträgers des Namens 2012:

“The USS Enterprise was the first of its kind, and for 51 years its name has been synonymous with boldness, readiness and an adventurous spirit. Rarely has our fleet been without a ship bearing the name. I chose to maintain this tradition not solely because of the legacy it invokes, but because the remarkable work of the name Enterprise is not done.”

„Die USS Enterprise war die erste ihrer Art [Anm.: ein Flugzeugträger], und seit 51 Jahren [Anm.: Seit der Indienststellung der CVN 65 1961] ist der Name ein Synonym von Stärke, Einsatzbereitschaft und Abenteuergeist. Selten war unsere Flotte ohne ein Schiff dieses Namens. Ich habe mich entschieden, diese Tradition aufrechtzuerhalten, nicht nur wegen des Vermächtnisses, auf das er sich beruft, sondern weil die Aufgabe des Namens Enterprise noch nicht abgeschlossen ist.“[1]

In diesem Geist wählte wohl auch Gene Roddenberry 1966 den Namen für seine Serie Star Trek, und deren besondere Bekanntheit trägt sicherlich zum Wunsch bei, den Namen ins Raumfahrtzeitalter weiterzuführen.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Navy’s Next Ford-Class Aircraft Carrier to be Named Enterprise. U.S. Department of Defence, Release No: 937-12, 1. Dezember 2012 (auf defense.gov, Übersetzung Wikipedia).