Ulrich Leykam

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ulrich Leykam (* 12. September 1948 in Truppach) ist ein deutscher Kirchenmusiker.

Leykam studierte evangelische Kirchenmusik bei Viktor Lukas und Almut Rößler in Bayreuth und Düsseldorf. 1980 legte er sein Konzertexamen für Orgel ab. Seit 1974 ist er Kirchenmusiker der Evangelischen Oster-Kirchengemeinde (bis zur Fusion 2008 Melanchthon-Gemeinde) in Düsseldorf. Ein besonderer Akzent seiner Arbeit ist das Glockenspiel der Melanchthonkirche.

Leykam ist als Cembalist Mitglied des Melanchthon-Ensembles, eines Kammermusikensembles, das 1998 in Düsseldorf gegründet wurde. Am 13. Oktober 2013 wurde er im Gottesdienst mit Mozarts Spatzenmesse in den Ruhestand verabschiedet.[1]

Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Liebster Jesu, wir sind hier (Strube)

Tondokumente[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Karl-Schuke-Orgel der Melanchthonkirche Düsseldorf
  • Englischhorn und Orgel
  • Concertino
  • Flötenkonzert in Sanssouci

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gemeindebrief 2013 Nr. 3 S. 9

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]