Universität Paris VII

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Université Paris VII
Gründung 1. Januar 1971[1] nach Aufteilung der Universität von Paris (gegründet ca. 1180)
Trägerschaft staatlich
Ort Paris, Frankreich
Président Vincent Berger (2011)[2]
Studenten 26.000 (2011)[3]
Mitarbeiter 1.400 (2011)[3]
Website www.univ-paris-diderot.fr
Die Moulins mit Park, wo heute die Universität untergebracht ist
L'esplanade Pierre Vidal-Naquet bei den Grands Moulins de Paris, Stammgelände der Universität

Die Universität Paris VII oder Universität Paris-Diderot ist eine staatliche Hochschule in Paris. Die Universität wurde 1970 gegründet, und nahm im Jahre 1994 den Namen des Aufklärers Denis Diderot an, um ihre pluridisziplinäre Ausrichtung zu unterstreichen. Bis 2007 war ihr Hauptcampus der Campus de Jussieu im 5. Arrondissement. Ab Januar 2007 ist die Universität nach und nach komplett auf einen neuen Campus links der Seine im 13. Arrondissement bei der Bibliothèque François Mitterrand umgezogen.

Namhafte Alumni[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Décret n°2000-250 du 15 mars 2000 portant classification d'établissements publics à caractère scientifique, culturel et professionnel. Legifrance.gouv.fr - Le service public de la diffusion du droit, 1. Januar 2010 (Version consolidée), abgerufen am 3. Juli 2011 (französisch).
  2. Vincent Berger Président de l'université Paris Diderot - Paris 7. Université Paris Diderot - Paris 7, abgerufen am 3. Juli 2011 (französisch).
  3. a b Paris Diderot, une université pluridisciplinaire au coeur de Paris. Université Paris Diderot - Paris 7, abgerufen am 3. Juli 2011 (französisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Universität Paris VII – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien