Uralskaja Gorno-Metallurgitscheskaja Kompanija

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Teile dieses Artikels scheinen seit 2010 nicht mehr aktuell zu sein.
Bitte hilf mit, die fehlenden Informationen zu recherchieren und einzufügen.

Uralskaja Gorno-Metallurgitscheskaja Kompanija
Rechtsform Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Pflichtparameter fehlt
Sitz Werchnjaja Pyschma, RusslandRussland Russland
Mitarbeiter >60.000
Umsatz 5,1 Mrd. USD
Branche Metallurgie
Website www.ugmk.com
Stand: 2010 Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Stand 2010

Uralskaja Gorno-Metallurgitscheskaja Kompanija (UGMK) ist ein russisches Unternehmen mit Firmensitz in Werchnjaja Pyschma.

UGMK ist ein Unternehmen, das verschiedene Metalle in Russland fördert, insbesondere Kupfer und Zink. Die geförderten Metalle werden von UGMK weiterverarbeitet, unter anderem zu Draht und zu Kathoden. Das Unternehmen wird von dem Usbeken Iskander Machmudow geleitet. UGMK entstand in den 1990er Jahren aus dem ehemaligen Kombinat Uralelektromed.[1]

Das Unternehmen ist seit 2000 Sponsor des international erfolgreichen Frauen-Basketballclubs UGMK Jekaterinburg.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. UGMK:History