Uwe Prieser

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Uwe Prieser (* 1945 in Bremen) ist ein deutscher Sportjournalist und Autor.

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Uwe Prieser legte sein Abitur am Gymnasium Parsevalstraße in Bremen ab [1]. Er begann seine journalistische Arbeit als Redakteur beim Weser-Kurier. Er hat u.a. für Die Welt, die FAZ, und Die Zeit geschrieben.

Für seine Arbeit »Swetlana Boginskaja« im FAZ-Magazin [2] wurde er 1993 mit dem Egon-Erwin-Kisch-Preis ausgezeichnet[3]. Aus seiner Reportage über die weißrussische Kunstturnerin Boginskaja, zitiert nach einer Arbeit über Geschlechtsspezifisches Schreiben im Journalismus [4]:

Priesers Porträt ist ein Lobgesang auf die Frau und Sportlerin [...]: "Ästhetik und Grazie liegen im Widerstreit mit jener akrobatischen Bravour, die nach den Gesetzen der Physik nur leichtgewichtigen Kindern möglich ist." Swetlana Boginskaja ist der Star. Sie ist, wie Prieser dramatisch formuliert, "die Boginskaja", die "sich am Rande des Absturzes [bewegte] mit einer Grazie, in der diese Gefahr sich kristallisierte und zum Bestandteil der Schönheit wurde. Dann trat jedes Mal der Moment des Schwebens ein." Prieser gehört zum Publikum, zu dem "die Boginskaja von der Leinwand [...] herabgestiegen ist". Überirdisch, unnahbar und unbegreiflich erscheint sie ihm: "In den Augenblicken, die ihren Auftritten vorausgingen, gehörte die Halle bereits ihr. Auf ihrem Gesicht waren Anmut, Unnahbarkeit, Stolz, Ernst, Eigensinn, Großzügigkeit, Einsamkeit [...] alles, was sie tat, war rhythmisch, ausdrucksvoll und schön.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Sternstunden des Eiskunstlaufs. Deutsche Eislauf-Union, München 2004, ISBN 3-00-013454-9.
  • Yumikos Unschuld - Roman. Verlag von Schröder, Düsseldorf 1997, ISBN 3-547-77605-8.
  • Inselmenschen - Pellworm - Harkers Island - Ein Vergleich, zusammen mit Ulrich Mack, Siegfried Lenz, und Rüdiger Joppien. Nieswand Verlag, Kiel 1997, ISBN 1-881-45015-5.
  • Nicht nur die Höhe verändert sich - von Olympia nach Olympia, 12 Sommer Einsamkeit, zusammen mit Ulrike Meyfarth. Econ-Verlag, Düsseldorf 1984, ISBN 3-430-16665-9.

Einzelnachweise und Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ernst Steinhoff: Seehofer und Schmidt fordern mehr Schulsport an den Schulen, in Tennis Nordwest, Nr. 2/2007, S. 15, online unter http://www.nwe-tennis.de/files/content/tn_0207.pdf
  2. Uwe Prieser: Swetlana Boginskaja. – In: Frankfurter Allgemeine Zeitung-Magazin vom 27. November 1992. Abgedruckt in: Egon Erwin Kisch-Preis 1993, S. 12-20 (Verlagsbroschüre), Gruner + Jahr, Hamburg 1993.
  3. Egon-Erwin-Kisch-Preis: Alle Preisträger im Überblick, online unter http://www.stern.de/unterhaltung/buecher/509895.html
  4. Petra Zahrt: Geschlechtsspezifisches Schreiben im Journalismus - Wie Reporterinnen und Reporter Wirklichkeit wahrnehmen und darstellen, aufgezeigt am Geschlechterbild in ausgezeichneten Reportagen aus der Zeit von 1977 bis 1999. Universität Köln 2001, online unter http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:38-112312975

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]