Vålerbanen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Streckenskizze mit Kartbahn

Vålerbanen ist eine Motorsportrennstrecke in Braskereidfoss, Ortsteil von Våler in Norwegen.

Die gesamte Anlage besteht aus einer rund 2300 Meter langen asphaltierten Rundstrecke mit 9 Kurven und einer Schikane sowie einer 2000 Meter langen Off-Road-Strecke und einer Kartbahn mit rund 800 Meter Streckenlänge. Teile der Strecken und die drei mit Gleitbelag separat angelegten Bahnen werden auch zum Fahrsicherheitstraining genutzt.

Am 14. September 2008 fand auf der Rundstrecke der 10. Lauf zur Scandinavian Touring Car Championship Saison statt. Obwohl die Strecke technisch nicht so anspruchsvoll ist wie Rudskogen Motorsenter, ist sie wesentlich schneller und ermöglicht leichtere Überholvorgänge.

Betreiber der Anlage ist das Unternehmen NAF Trafikksenter AS, die im Winter auch spezielle Sicherheitskurse für schwere Fahrzeuge (LKW und Busse) anbietet, es steht dann eine gesamte Pistenlänge von rund 3,5 Kilometer mit Anfahrhügeln und Schleuderstrecke zu Verfügung.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 60° 42′ 14,8″ N, 11° 48′ 38,2″ O