Verena Wohlleben

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Verena Wohlleben (* 8. Juni 1944 in Königsberg, Ostpreußen; geborene Schneiderheinze) ist eine deutsche Politikerin.

Verena Wohlleben machte nach der mittleren Reife eine Ausbildung zur Bürokauffrau an der Abendschule, anschließend studierte sie Betriebswirtschaftslehre an der DAA Nürnberg und arbeitete als selbständige Kauffrau.

Sie trat 1969 in die SPD ein und war von 1990 bis 2005 Mitglied des Deutschen Bundestags.

Sie hat zwei Töchter. Für ihre Verdienste wurde Wohlleben 2004 mit dem Bayerischen Verdienstorden ausgezeichnet. 2007 erhielt sie das Bundesverdienstkreuz am Bande.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]