Verlag Peter Pomp

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Verlag Peter Pomp ist ein in der nordrhein-westfälischen Stadt Bottrop ansässiger Verlag. Es ging 1978[1] aus der Druckerei Pomp hervor, die als mittelständisches Unternehmen auf eine mehr als hundertjährige Firmengeschichte zurückblicken kann. Seit 2000 ist Frank Dittman, Inhaber der Merlin-Gruppe, Eigentümer des Verlages,[2] dessen Firmengebäude nahe der Halde Beckstraße steht.

Verlagsprogramm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Schwerpunkt des Verlagsprogramms liegt auf kulturgeschichtlichen und regionalgeschichtlichen Veröffentlichungen vor allem zum Ruhrgebiet und zum Niederrhein. Dazu zählen sowohl Bildbände und populäre Sachbücher (zum Beispiel Architektur- und Freizeitführer) als auch Ausstellungskataloge, Museumsführer, Kochbücher sowie Publikationen zu Sagen und Legenden.

Im Zeitschriftenbereich publiziert der Verlag seit 1996 Pro-Libris, das vierteljährlich erscheinende Mitteilungsblatt des Verbandes der Bibliotheken des Landes Nordrhein-Westfalen. Des Weiteren erscheinen bei Pomp die seit 1998 veröffentlichten Bände der Schriftenreihe der Niederrhein-Akademie und die vom Verein für Heimatpflege Land Dinslaken e. V. herausgegebenen Veröffentlichungen zur Geschichte und Heimatkunde.

Zu den bei Peter Pomp veröffentlichenden Autoren zählen unter anderem Corneel Voigt, Stefan Frankewitz, Dirk Sondermann und Wolfgang Schulze.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Firmenvorstellung auf bottrop.de (Memento vom 17. November 2012 im Internet Archive)
  2. Firmenporträt auf pomp.de, Zugriff am 6. Oktober 2011.

Koordinaten: 51° 31′ 47,9″ N, 6° 57′ 24,7″ O