Video Kids

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles[1][2][3][4][5]
Woodpeckers from Space
  DE 4 11.02.1985 (15 Wo.)
  AT 15 01.02.1985 (12 Wo.)
  CH 6 13.01.1985 (13 Wo.)
  UK 72 05.10.1985 (1 Wo.)
  NL 14 43/1985 (7 Wo.)

De Video Kids war ein Disco-/Popduo aus den Niederlanden, die 1985 mit Woodpeckers from Space einen internationalen Hit hatten.

Bandgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Band entstand Mitte der 1980er Jahre als eines der vielen Nachfolgeprojekte der 1979 aufgelösten Band Catapult. Sänger der Band war der DJ Peter Slaghuis. Zweites Mitglied war Bianca Bonelli, die zuvor in der Band Sam & Joan Company und mit dem Solohit Je veux l'amour - Follow Me erfolgreich gewesen war. Produzenten der Band waren Adams/Fleisner, die auch mit Digital Emotion ("Go GO Yellow Screen") und ähnlichen Projekten zusammenarbeiteten.

Mit der Debütsingle Woodpeckers from Space aus dem Jahr 1984 hatte die Band einen großen internationalen Erfolg. In Deutschland und der Schweiz war das Lied ein Top-ten-Hit und in Norwegen erreichte das Lied sogar Platz 1.

Weitere Singles und zwei Alben blieben danach erfolglos, so dass die Video Kids ein One-Hit-Wonder sind.

Bandmitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben

  • 1984: The Invasion of the Spacepeckers
  • 1985: On Satellite

Singles

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Frank Laufenberg: Hit-Lexikon des Rock und Pop. Band 2: M–Z, Ullstein Verlag, München 2004, ISBN 3-548-36372-5.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Woodpeckers from Space (Memento des Originals vom 4. Juni 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.musicline.de in den deutschen Charts
  2. Woodpeckers from Space in den österreichischen Charts
  3. Woodpeckers from Space in der Schweizer Hitparade
  4. Woodpeckers from Space in den niederländischen Top 40
  5. Woodpeckers from Space in den Official UK Charts (englisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]