Vidmantas Plečkaitis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vidmantas Plečkaitis (* 17. Februar 1957 in Klaipėda, Litauen) ist ein litauischer Marinemaler, Politiker und ehemaliger stellvertretender Bürgermeister von Klaipėda.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1983 absolvierte Plečkaitis ein Studium der Mechanik an der Technischen Universität Kaunas. 1997 war er Direktor der Zweigstelle des Unternehmens R. Suslavičius in Klaipėda und von 2000 bis 2007 Vizebürgermeister (vicemeras) von Klaipėda.[1] Seit 2007 ist er Sekretär des Stadtrates.[2]

Plečkaitis war von 1993 bis 2003 Mitglied der Partei Lietuvos liberalų sąjunga.[3] 2003 wurde er Mitglied der Abteilung und stellvertretender Vorsitzender und seit 2006 Vorsitzender der Partei Lietuvos centro sąjunga in Klaipeda. Er ist verheiratet und hat zwei Söhne.[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. „Neptūno“ komanda turi naują logotipą (Tageszeitung Lietuvos rytas)
  2. http://www.ve.lt/naujienos/lietuva/lietuvos-naujienos/kontrolieriai-pagaliau-itiko-politikams/
  3. 2011 m. Lietuvos savivaldybių tarybų rinkimai
  4. 2008 m. Lietuvos Respublikos Seimo rinkimai - Liberalų ir centro sąjunga - Iškelti kandidatai