Viekšniai

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Viekšniai
Wappen
Wappen
Flagge
Flagge
Staat: Litauen Litauen
Bezirk: Telšiai
Rajongemeinde: Mažeikiai
Koordinaten: 56° 14′ N, 22° 31′ OKoordinaten: 56° 14′ N, 22° 31′ O
 
Einwohner (Ort): 1.938 (2011)
Zeitzone: EET (UTC+2)
Postleitzahl: LT-89094
 
Status: Stadt
Viekšniai (Litauen)
Viekšniai (56° 14′ 0″ N, 22° 31′ 5″O)
Viekšniai

Viekšniai (deutsch: Wiekschnen) ist eine Stadt in der Rajongemeinde Mažeikiai im Nordwesten von Litauen. Sie liegt 17 km südöstlich von Mažeikiai an der Straße Nr. 155, die von Mažeikiai nach Kuršėnai führt. Im Jahr 2011 hatte die Stadt 1938 Einwohner.[1]

Viekšniai liegt an der Venta (deutsch: Windau), einem Fluss im nordwestlichen Litauen und im westlichen Lettland.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die römisch-katholische Kirche St. Johannes des Täufers wurde von 1844 bis 1854 erbaut
  • Die Orthodoxe Kirche des Sergius von Radonesch wurde 1875 errichtet
  • Die Apotheke Viekšniai befindet sich seit 1860 in einem restaurierten Gebäude aus dem 18. Jahrhundert, in dem sich seit 1995 auch ein Pharmaziemuseum befindet

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Söhne und Töchter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sonstige[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Danutė Jočienė (* 1970), litauische Juristin, besuchte die Mittelschule in Viekšniai

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Viekšniai – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 2011 census. Statistikos Departamentas (Lithuania), abgerufen am 2. August 2017 (englisch).