Vineta Bastian-Klinger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Vineta Bastian-Klinger (* 4. Mai 1907 in Eberswalde;[1] † unbekannt) war eine deutsche Schriftstellerin und Drehbuchautorin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Drehbuch zu Karl Hartls Verfilmung des Zigeunerbarons aus dem Jahr 1935 war unter dem Namen Vineta Klinger ihr Filmdebüt. Der Film Paradies der Matrosen (1959) basiert auf ihrem Roman Es begann im Gelben Drachen. Ihr bekanntestes literarisches Werk ist der Liebesroman Der Sänger mit der Maske (1951). Sie war in zweiter Ehe mit dem Schriftsteller Hartmut Bastian verheiratet.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1935: Der Zigeunerbaron
  • 1951: Unschuld in tausend Nöten
  • 1953: Frauen, Filme, Fernsehfunk
  • 1953: Der keusche Josef
  • 1953: Die Kaiserin von China
  • 1953: Bezauberndes Fräulein
  • 1959: Paradies der Matrosen
  • 1962: Der Zigeunerbaron

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hermann August Ludwig Degener: Wer ist wer?. Schmidt Römhild, 1962 eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche