Visarga

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Visarga (Sanskrit: विसर्ग) ist ein Zeichen der indischen Schriften. Vom Aussehen her ähnelt der Visarga in den meisten indischen Schriften einem westlichen Doppelpunkt.

Im Sanskrit stellt der Visarga ein auslautendes stimmloses H nach einem Vokal dar. Er kommt fast ausschließlich am Ende eines Wortes vor und wird stets hinter dem Vokal, oder im Falle des inhärenten Vokals auch hinter dem Konsonanten geschrieben. In der Transliteration wird der Visarga mit dem Buchstaben wiedergegeben.

Darstellung auf dem Computer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Visarga des Devanagari ist am Codepunkt U+0903 codiert. Die Visargas der anderen indischen Schriften sind in der Regel jeweils 0x80 Stellen danach kodiert.