Vorlage:Infobox Rebsorte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dokumentation

Infobox für Rebsorten zur Kurzcharakterisierung von Weißweinsorten, Rotweinsorten, Tafeltrauben, Rosinentrauben und Unterlagen für Reben.
Die Vorlage beruht auf der Vorlage:Infobox Sorte.

Vorlagenparameter

ParameterBeschreibungTypStatus
ArtArt
Biologische Art oder Unterart, der die Rebsorte angehört.
In aller Regel ist dies die Edle Weinrebe (vinifera), weswegen die Kopiervorlage mit diesem Wert vorbelegt ist. Folgende Werte sind möglich:
  • vinifera oder Edle Weinrebe erzeugt die Ausgabe: Edle Weinrebe (Vitis vinifera subsp. vinifera)
  • labrusca, Fuchsrebe oder Fuchs-Rebe erzeugt die Ausgabe: Vitis labrusca
  • riparia, Uferrebe oder Ufer-Rebe erzeugt die Ausgabe: Ufer-Rebe (Vitis riparia)
  • rupestris, Felsrebe oder Fels-Rebe erzeugt die Ausgabe: Vitis rupestris
  • berlandieri, Kalkrebe oder Kalk-Rebe erzeugt die Ausgabe: Vitis berlandieri
  • IC erzeugt die Ausgabe Interspezifische Kreuzung
Standard
vinifera
Beispiel
IC
Zeilevorgeschlagen
BeerenfarbeFarbe
Die Angabe der Beerenfarbe soll nach der Deutschen Rebsortenbank erfolgen. Diese sieht die Farben grau, grün, rosa, rot und schwarz vor.
Die Beerenfarbe kann aber auch frei gewählt werden. Eine genauere Farbangabe soll bei der ampelografischen Beschreibung erfolgen.
Wird hier keine Farbe angegeben (etwa bei einer Unterlage), wird diese Zeile in der Box nicht dargestellt.
Beispiel
rosa
Zeilevorgeschlagen
NameName
Name der Sorte
Standard
Lemma des Wikipedia-Artikels
Zeilevorgeschlagen
SynonymeSynonyme
Alternative Bezeichnungen der Sorte; mehrere mit Komma getrennt
Zeilevorgeschlagen
Synonyme-AbschnittSynonyme-Abschnitt
Eigener Abschnitt mit Synonymen; einige Rebsorten haben eine hohe Zahl von Synonymen
Beispiel
1
Booleschvorgeschlagen
BilddateiBild
Name einer Bilddatei (ohne Wikisyntax wie “Datei:”)
Dateivorgeschlagen
Geografische HerkunftHerkunft
Angabe der geografischen Herkunft nur, wenn diese sicher bekannt ist
Inhaltvorgeschlagen
bekannt seitbekannt seit
Ungefähre Zeitangabe, seit wann die Sorte bekannt ist. Nur sinnvoll, falls kein genaues Zuchtjahr bekannt ist, insbesondere bei nicht durch Züchtung entstandenen Sorten.
Datumvorgeschlagen
WeißweintraubeWeißweintraube
(auch Mehrfachnennung) Artikel wird in Kategorie:Weißweinsorte gelistet
Beispiel
1
Booleschvorgeschlagen
RotweintraubeRotweintraube
(auch Mehrfachnennung) Artikel wird in Kategorie:Rotweinsorte gelistet
Beispiel
1
Booleschvorgeschlagen
TafeltraubeTafeltraube
(auch Mehrfachnennung) Artikel wird in Tafeltraube gelistet
Beispiel
1
Booleschvorgeschlagen
RosinentraubeRosinentraube
(auch Mehrfachnennung) Artikel wird in Kategorie:Rosinentraube gelistet
Beispiel
1
Booleschvorgeschlagen
UnterlageUnterlage
(auch Mehrfachnennung) Artikel wird in Kategorie:Unterlagsrebe gelistet
Beispiel
1
Booleschvorgeschlagen
ZüchterZüchter
Name des Züchters (verlinken)
Inhaltvorgeschlagen
InstitutInstitut
Name eines Züchtungsinstituts
Zeilevorgeschlagen
ZüchtungsjahrZüchtungsjahr
Jahr, in dem die Sorte gezüchtet wurde
Datumvorgeschlagen
ZuchtnummerZuchtnummer
Nummer, die der Züchter für die Sorte vergibt
Zeilevorgeschlagen
VIVCVIVC
Nummer der Rebsorte im Vitis International Variety Catalogue (VIVC)
Nummervorgeschlagen
VIVC-SynonymVIVC-Synonym
Wird die Rebsorte im VIVC unter einem Synonym geführt, sollte dieses zusätzlich zur VIVC-Nummer angegeben werden, um Verwechslungen zu vermeiden
Zeilevorgeschlagen
Elternsorte 1Elternsorte1
Name einer Elternsorte bei Kreuzungen (verlinken)
. Häufig ist die Sorte eine Kreuzung aus genau zwei Sorten, dann sollen die Parameter “Elternsorte1” und “Elternsorte2” verwendet werden.
In anderen Fällen kann der Parameter “Kreuzung” verwendet werden.
Inhaltvorgeschlagen
Elternsorte 2Elternsorte2
Name einer Elternsorte bei Kreuzungen (verlinken)
. Häufig ist die Sorte eine Kreuzung aus genau zwei Sorten, dann sollen die Parameter “Elternsorte1” und “Elternsorte2” verwendet werden.
In anderen Fällen kann der Parameter “Kreuzung” verwendet werden.
Inhaltvorgeschlagen
KreuzungKreuzung
Kreuzungen aus mehr als zwei Elternsorten; mit dem Mal-Zeichenד verbinden, Sortennamen verlinken.
Inhaltvorgeschlagen
MutationMutation
Name einer Sorte, von der die Sorte mutiert ist
Inhaltvorgeschlagen
AbstammungAbstammung
Andere Beschreibungen der Abstammung; kann beispielsweise verwendet werden, wenn die Elternsorten unbekannt sind, z. B.: Zufallssämling
  • Wird hier „Zufallskreuzung“ eingetragen, werden Kreuzungen als Zufallskreuzungen markiert.
  • Wird hier „Hybride“ eingetragen, werden Kreuzungen als Hybride markiert.
Beispiel
Hybride
Zeilevorgeschlagen

Format: block

Infobox für Rebsorten zur Kurzcharakterisierung von Weißweinsorten, Rotweinsorten, Tafeltrauben, Rosinentrauben und Unterlagen für Reben

Vorlagenparameter

Diese Vorlage hat eine benutzerdefinierte Formatierung.

ParameterBeschreibungTypStatus
ArtArt

Biologische Art oder Unterart, der die Rebsorte angehört

Standard
vinifera
Beispiel
IC
Autowert
leer
Zeilevorgeschlagen
BeerenfarbeFarbe

Die Angabe der Beerenfarbe soll nach der http://www.deutsche-genbank-reben.jki.bund.de/ erfolgen. Diese sieht die Farben grau, grün, rosa, rot und schwarz vor.

Standard
leer
Beispiel
rosa
Autowert
leer
Zeilevorgeschlagen
NameName

Name der Sorte

Standard
Lemma des Wikipedia-Artikels
Beispiel
Autowert
leer
Zeilevorgeschlagen
SynonymeSynonyme

Alternative Bezeichnungen der Sorte; mehrere mit Komma getrennt

Standard
leer
Beispiel
Autowert
leer
Zeilevorgeschlagen
Synonyme-AbschnittSynonyme-Abschnitt

Eigener Abschnitt mit Synonymen; einige Rebsorten haben eine hohe Zahl von Synonymen

Standard
leer
Beispiel
1
Autowert
leer
Booleschvorgeschlagen
BilddateiBild

Name einer Bilddatei

Standard
leer
Beispiel
Autowert
leer
Dateivorgeschlagen
Geografische HerkunftHerkunft

Angabe der geografischen Herkunft nur, wenn diese sicher bekannt ist

Standard
leer
Beispiel
Autowert
leer
Inhaltvorgeschlagen
Bekannt seitbekannt seit

Ungefähre Zeitangabe, seit wann die Sorte bekannt ist. Nur sinnvoll, falls kein genaues Zuchtjahr bekannt ist, insbesondere bei nicht durch Züchtung entstandenen Sorten.

Standard
leer
Beispiel
Autowert
leer
Datumvorgeschlagen
WeißweintraubeWeißweintraube

(auch Mehrfachnennung) Artikel wird in :Kategorie:Weißweinsorte gelistet

Standard
leer
Beispiel
1
Autowert
leer
Booleschvorgeschlagen
RotweintraubeRotweintraube

(auch Mehrfachnennung) Artikel wird in :Kategorie:Rotweinsorte gelistet

Standard
leer
Beispiel
1
Autowert
leer
Booleschvorgeschlagen
TafeltraubeTafeltraube

(auch Mehrfachnennung) Artikel wird in Tafeltraube gelistet

Standard
leer
Beispiel
1
Autowert
leer
Booleschvorgeschlagen
RosinentraubeRosinentraube

(auch Mehrfachnennung) Artikel wird in :Kategorie:Rosinentraube gelistet

Standard
leer
Beispiel
1
Autowert
leer
Booleschvorgeschlagen
UnterlageUnterlage

(auch Mehrfachnennung) Artikel wird in :Kategorie:Unterlagsrebe gelistet

Standard
leer
Beispiel
1
Autowert
leer
Booleschvorgeschlagen
ZüchterZüchter

Name des Züchters (verlinken)

Standard
leer
Beispiel
Autowert
leer
Inhaltvorgeschlagen
InstitutInstitut

Name eines Züchtungsinstituts

Standard
leer
Beispiel
Autowert
leer
Zeilevorgeschlagen
ZüchtungsjahrZüchtungsjahr

Jahr, in dem die Sorte gezüchtet wurde

Standard
leer
Beispiel
Autowert
leer
Datumvorgeschlagen
ZuchtnummerZuchtnummer

Nummer, die der Züchter für die Sorte vergibt

Standard
leer
Beispiel
Autowert
leer
Zeilevorgeschlagen
VIVCVIVC

Nummer der Rebsorte im Vitis International Variety Catalogue (VIVC)

Standard
leer
Beispiel
Autowert
leer
Nummervorgeschlagen
VIVC-SynonymVIVC-Synonym

Wird die Rebsorte im VIVC unter einem Synonym geführt, sollte dieses zusätzlich zur VIVC-Nummer angegeben werden, um Verwechslungen zu vermeiden

Standard
leer
Beispiel
Autowert
leer
Zeilevorgeschlagen
Elternsorte 1Elternsorte1

Name einer Elternsorte bei Kreuzungen (verlinken)

Standard
leer
Beispiel
Autowert
leer
Inhaltvorgeschlagen
Elternsorte 2Elternsorte2

Name einer Elternsorte bei Kreuzungen (verlinken)

Standard
leer
Beispiel
Autowert
leer
Inhaltvorgeschlagen
KreuzungKreuzung

Kreuzungen aus mehr als zwei Elternsorten; mit dem Mal-Zeichen „ד verbinden, Sortennamen verlinken.

Standard
leer
Beispiel
Autowert
leer
Inhaltvorgeschlagen
MutationMutation

Name einer Sorte, von der die Sorte mutiert ist

Standard
leer
Beispiel
Autowert
leer
Inhaltvorgeschlagen
AbstammungAbstammung

Andere Beschreibungen der Abstammung; kann beispielsweise verwendet werden, wenn die Elternsorten unbekannt sind, z. B.: Zufallssämling

Standard
leer
Beispiel
Hybride
Autowert
leer
Zeilevorgeschlagen

Kopiervorlage[Quelltext bearbeiten]

Kopiervorlage mit den wichtigsten Parametern:

{{Infobox Rebsorte
| Art                = vinifera
| Farbe              = <!--Beerenfarbe: grau/grün/rosa/rot/schwarz oder frei gewählt. Siehe Parameterhinweise-->
| Name               = <---Sortenname-->
| Synonyme           = 
| Synonyme-Abschnitt = 
| Bild               = 
| Herkunft           = 
| bekannt seit       = 
| Weißweintraube     = <!--Bei diesem und den folgenden 4 Parametern bewirkt „ja“ die Anzeige in der Infobox und automatische Kategorisierung (Mehrfachvergabe möglich)-->
| Rotweintraube      = 
| Tafeltraube        = 
| Rosinentraube      = 
| Unterlage          = 
| Züchter            = 
| Institut           = 
| Züchtungsjahr      = 
| Zuchtnummer        = 
| VIVC               = 
| VIVC-Synonym       = 
| Elternsorte1       = 
| Elternsorte2       = 
| Kreuzung           = 
| Mutation           = 
| Abstammung         = 
}}

Siehe auch[Quelltext bearbeiten]

Bei technischen Fragen zu dieser Vorlage kannst du dich an die Vorlagenwerkstatt wenden. Inhaltliche Fragen und Vorschläge gehören zunächst auf die Diskussionsseite.