Vorlage Diskussion:TetS

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Nomen/Adjektiv[Quelltext bearbeiten]

"tetum" ist das Adjektiv, analog zu den anderen Sprachvorlagen. --JPF just another user 13:34, 2. Aug. 2018 (CEST)

Bitte mal kurz innehalten. Vorweg: Ich bin nun wirklich kein Sprachnazi, aber wenn man eine Enzyklopädie schreibt sollte man sich schon an geltende Rechtschreibregeln halten (in diesem Fall: Nomen werden großgeschrieben). Zum konkreten Frage: Anders als deutsch/Deutsch, das sowohl ein Adjektiv als auch ein Nomen sein kann, ist Tetum nur ein Substantiv. Man kann also Ich lerne Deutsch oder Ich lerne Tetum sagen (beides Nomen, deshalb großgeschrieben). Man kann auch ein deutsches Wort sagen (Adjektiv, deshalb kleingeschrieben). Was man aber nicht sagen kann, ist *ein tetumes Wort. Ein entsprechendes Adjektiv gibt es im Deutschen gar nicht, man kann sich höchstens mit einem Kompositum (ein Tetum-Wort) oder einer Umschreibung (ein Wort aus dem Tetum) aushelfen. Das gilt genauso für viele andere "exotischen" Sprachennamen (Telugu, Tagalog, Guaraní usw.). Dass diese kleingeschrieben werden, ist eine merkwürdige Rechtschreibverirrung, die sich in der Wikipedia breitgemacht hat (außerhalb der Wikipedia habe ich das noch nie gesehen) - es ist und bleibt aber falsch. --Jbuchholz (Diskussion) 14:31, 2. Aug. 2018 (CEST)
Du hast nicht erklärt, wo der Unterschied gegenüber der Vorlage:deS besteht. Ich folge hier der üblichen Übernahme aus der Sprache direkt bei Fehlen eines Adjektivs in der deutschen Sprache. --JPF just another user 14:45, 2. Aug. 2018 (CEST)
Doch, habe ich: "Deutsch" auch ein Adjektiv sein, "Tetum" aber nicht. Was du mit der "üblichen Übernahme aus der Sprache direkt" meinst, ist mir schleierhaft. --Jbuchholz (Diskussion) 14:47, 2. Aug. 2018 (CEST)
DAs erkennst Du alleine schon daran, dass bei solchen Sprachen die Bezeichnung der Ethnie ohne -isch für die Sprache übernommen wird. --JPF just another user 07:37, 3. Aug. 2018 (CEST)
Ja, aber das macht "Tetum" noch lange nicht zu einem Adjektiv. Die Diskussion hier dreht sich langsam im Kreis. Ich setze wieder auf Großschreibung zurück (Begründung habe ich oben geliefert). --Jbuchholz (Diskussion) 08:50, 3. Aug. 2018 (CEST)
  • 3M: Ich kenne mich nicht aus, auf mich wirkt das Wort Tetum aber auch wie ein Substantiv, nicht wie ein Adjektiv: Man kann nicht sagen: Die tetum Literatur, sondern es muss wohl heißen Die Tetum-Literatur; ich habe versucht, ein Adjektiv zu bilden mit tetumische Literatur oder tetumic literature, was Google beides nicht kennt. Deshalb sollte auch in meinen Augen das Wort Tetum großgeschrieben werden. --Andropov (Diskussion) 11:29, 10. Aug. 2018 (CEST)

Ich habe mich mit Aka kurz unterhalten. Ich sehe ein Problem darin, dass in Auflistungen von Belegen und Weblinks hintereinander z.B. (portugiesisch), (Tetum)" stehen würde. Generell kenne ich im allgemeinen Gebrauch die direkte Übernahme des Adjektivs aus der jeweiligen Sprache, also "tetum". Da dies aber hier nicht die Regel ist, ein Substantiv aber falsch ist, würde ich den Vorschlag aufgreifen, stattdessen "auf Tetum" zu schreiben. Das wäre nicht nur korrekt, sondern auch nachvollziehbar, mangels bisheriger Feszlegung eines deutschen Adjektivs. --JPF just another user 23:52, 12. Aug. 2018 (CEST)