Vouge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vouge
Der Fluss mit Klostergebäuden im Hintergrund

Der Fluss mit Klostergebäuden im Hintergrund

Daten
Gewässerkennzahl FRV1410500
Lage Frankreich, Region Bourgogne-Franche-Comté
Flusssystem Rhône
Abfluss über Saône → Rhône → Mittelmeer
Quelle im Gemeindegebiet von Vougeot
47° 10′ 44″ N, 4° 57′ 26″ O
Quellhöhe ca. 252 m[1]
Mündung an der Gemeindegrenze von Esbarres und Saint-Usage in die SaôneKoordinaten: 47° 5′ 12″ N, 5° 13′ 56″ O
47° 5′ 12″ N, 5° 13′ 56″ O
Mündungshöhe ca. 180 m[2]
Höhenunterschied ca. 72 m
Sohlgefälle ca. 2,2 ‰
Länge 33 km[3]
Linke Nebenflüsse Varaude, Biètre

Die Vouge ist ein Fluss in Frankreich, der im Département Côte-d’Or in der Region Bourgogne-Franche-Comté verläuft. Sie entspringt im Gemeindegebiet von Vougeot, entwässert generell in südöstlicher Richtung und mündet nach 33 Kilometern an der Gemeindegrenze von Esbarres und Saint-Usage als rechter Nebenfluss in die Saône. Knapp vor der Mündung zweigt der Wasserlauf Vieille Vouge ab, verläuft zunächst parallel zur Saône und mündet an zwei Stellen nach rund drei und fünf Kilometern ebenfalls in den Fluss. Die Saône ist hier für die Schifffahrt ausgebaut worden und die beiden Zuflüsse dienen zur Wasserversorgung der begradigten Flussschlingen.

Orte am Fluss[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(Reihenfolge in Fließrichtung)

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Vouge – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Quelle geoportail.gouv.fr
  2. Mündung geoportail.gouv.fr
  3. Gewässerinformationssystem Service d’Administration National des Données et Référentiels sur l’Eau (französisch) (Hinweise), abgerufen am 28. November 2016, gerundet auf volle Kilometer