Voxeurop

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Globus-Icon der Infobox
Voxeurop
Sprachen Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Spanisch, Tschechisch, Niederländisch, Polnisch, Portugiesisch und Rumänisch
Online Juni 2014
https://voxeurop.eu/de/

Voxeurop ist ein mehrsprachiges Online-Medium, das sich an ein europäisches Publikum richtet. Es wurde 2014 als Nachfolger von Presseurop gegründet.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Voxeurop ging im Juni 2014 online[1], wobei die etwa 1700 Artikel aus den Presseurop-Archiven[2] übernommen wurden.[3]

Das anfangs hauptsächlich aus Ehrenamtlichen[4] bestehende Team, umfasst heute ein Netzwerk von fünfzig professionellen Übersetzern[5] und Freiberuflern, die mehr oder weniger punktuell für Voxeurop arbeiten.[6]

Voxeurop wurde 2016 von 1,25 Millionen Einzelbesuchern besucht[7], womit das zu Zeiten von Presseurop gesetzte Ziel fast erreicht wurde.[8]

Redaktionelle Ausrichtung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die sechs Hauptrubriken von Presseurop wurden auf den Seiten von Voxeurop übernommen: Politik, Gesellschaft, Wirtschaft, Wissenschaft & Umwelt, Kultur & Ideen sowie EU & Welt.[3][9]

Die Artikel sind für ein gesamteuropäisches Publikum[10]  bestimmt und werden in zehn Sprachen veröffentlicht: Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Spanisch, Tschechisch, Niederländisch, Polnisch, Portugiesisch und Rumänisch,[11]. die Hauptsprachen sind jedoch Englisch, Französisch, Deutsch[7], Italienisch und Spanisch.

Auf Voxeurop werden täglich Artikel aus 200 Titeln[12] der internationalen und europäischen Presse[13] ausgewählt, übersetzt und veröffentlicht. Darüber hinaus publiziert Voxeurop Originalinhalte und Pressekarikaturen[14], insbesondere in Partnerschaft mit dem Cartoon Movement.[15][16]

Neben Partnerschaften mit 200 internationalen und europäischen Presseorganen, aus denen auf Voxeurop Artikel übersetzt und veröffentlicht werden, hat das paneuropäische Online-Medium auch zahlreiche Partnerschaften mit französischen und ausländischen Zeitungen und Magazinen geschlossen, um Voxeurop-Artikel auf deren Websites zu publizieren, darunter Alternatives économiques[17], Internazionale[18], Zeit Online[19], Investigate Europe[20], Cosmocène[21] und BVC News.[22]

Unabhängigkeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Voxeurop ist redaktionell und finanziell unabhängig.[5][23] Durch die Einhaltung der Münchner Charta über die Rechte und Pflichten der Journalisten und der Global Charter of Ethics for Journalists, die von einem wissenschaftlichen Ausschuss überwacht wird, kann die strikte redaktionelle Unabhängigkeit des Mediums gewährleistet werden.[24] Die Form einer Genossenschaft mit kollektivem Interesse (SCI) verschafft Voxeurop darüber hinaus Unabhängigkeit gegenüber seinen Anteilseignern[25], die größtenteils Leser, Journalisten und Übersetzer aus 23 Ländern sind.

Organisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rechtliche Form[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Voxeurop wurde zunächst als Verein gegründet und behielt diesen Status drei Jahre lang bei. 2017 wurde das Online-Medium für zwei Jahre zu einer Europäischen Genossenschaft (SCE) für Presseerzeugnisse.[23] Ab 2019 war Voxeurop dann eine kooperative und partizipative Gesellschaft (SCOP), bevor das Medium in eine Genossenschaft von kollektivem Interesse umgewandelt wurde.[25]

Wirtschaftsmodell[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Geschäftsmodell beruht, nach dem Vorbild der britischen Zeitung The Guardian[23], auf der finanziellen Unterstützung durch die Leser.[26] Werbung gibt es, aber nur für Leser, die nicht Mitglied sind. Der Zugang zur Homepage und zu ausgewählten Artikeln ist kostenlos, der überwiegende Teil der Veröffentlichungen ist jedoch nur über eine kostenpflichtige Mitgliedschaft zugänglich. Die Voxeurop- Mitgliedschaft dient nach eigenen Angaben dazu, den Lesern redaktionelle Qualität und Unabhängigkeit zu garantieren.[27] Als Gegenleistung für die kostenpflichtige Mitgliedschaft, bekommen die Voxeurop-Mitglieder Zugang zu Inhalten ohne Werbung.

Das redaktionelle Angebot wurde darüber hinaus durch die sogenannten "Voxeurop services", maßgeschneiderte redaktionelle Dienstleistungen und Übersetzungen in allen europäischen Sprachen erweitert[28]

Gemeinsam mit dem Think Tank Osservatorio Balcani e Caucaso Transeuropa und dem französischen Magazin Alternatives économiques erhält Presseurop punktuelle Fördergelder von der Europäischen Kommission für die Koordination des European Data Journalism Network Projekts (EDJNet).[7][29] Zudem wird Voxeurop von verschiedenen europäischen Stiftungen gefördert, darunter die Europäische Kulturstiftung[30] und die Stiftung IJ4EU (Investigative Journalism for Europe).[31]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2015 erhielt Voxeurop den Jurypreis des European Democratic Citizenship Awards[32]
  • 2017 den Altiero-Spinelli-Preis für die Verbreitung von Wissen über Europa
  • 2019 wurde Voxeurop als zweitbestes Medium des Jahres bei den Good Lobby Awards[33] ausgezeichnet.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Presseurop revient sous un autre nom. 1. Oktober 2014, abgerufen am 25. November 2021 (fr-FR).
  2. European Alternatives. Abgerufen am 25. November 2021 (amerikanisches Englisch).
  3. a b Presseurop se change en VoxEurop. Abgerufen am 25. November 2021 (fr-FR).
  4. Michael Malherbe: L'Europe des Médias : présentation de l'espace médiatique européen. Abgerufen am 25. November 2021 (fr-FR).
  5. a b Vox Europ, un site unique proposant des articles européens traduits en plusieurs langues | RED. Abgerufen am 25. November 2021.
  6. Eurozine. Abgerufen am 25. November 2021.
  7. a b c European publishers are teaming together to translate the news to reach broader audiences. In: Nieman Lab. Abgerufen am 25. November 2021.
  8. Faire-part de naissance: Presseurop. In: Le Temps. 27. Mai 2009, ISSN 1423-3967 (letemps.ch [abgerufen am 25. November 2021]).
  9. Liens. Abgerufen am 25. November 2021 (fr-FR).
  10. Why does so much news about the European Union still come out of London, even post-Brexit? In: Nieman Lab. Abgerufen am 25. November 2021.
  11. European Data Journalism Network: VoxEurop / Sources / Home - edjnet. Abgerufen am 25. November 2021 (britisches Englisch).
  12. Actualités scientifiques, médias - Sites Internet - Bienvenue à l'Autoformation - Sites internes BSI (Bornes) - Au programme - Cité des sciences et de l'industrie. Abgerufen am 25. November 2021 (fr-FR).
  13. Françoise Laugée: Voxeurope.eu, nouveau départ pour l’ex-Presseurop | La REM. Abgerufen am 25. November 2021 (fr-FR).
  14. Michael Malherbe: Information européenne, innovations éditoriales et médiatiques : « comment placer l'Europe à la Une ». Abgerufen am 25. November 2021 (fr-FR).
  15. A trifle, but nice. | Cartoon Movement. Abgerufen am 25. November 2021.
  16. Das Horror- Jahr in Zeichnungen - VoxEurop. In: https://voxeurop.eu/de/. Abgerufen am 25. November 2021 (deutsch).
  17. VoxEurop. Abgerufen am 25. November 2021 (französisch).
  18. Voxeurop - Notizie, foto, video. Abgerufen am 25. November 2021 (italienisch).
  19. Hanna Israel, Philip Faigle, Sara Cooper, Sebastian Horn: "Europa spricht": Europa auf dem Weg aus der Pandemie. In: Die Zeit. 1. Oktober 2021, abgerufen am 25. November 2021.
  20. Voxeurop, France Archives. In: Investigate Europe. Abgerufen am 25. November 2021 (fr-FR).
  21. cosmocene: Un plan historique, mais pour quoi faire ? In: Cosmocène. 2. August 2020, abgerufen am 25. November 2021 (fr-FR).
  22. Sofa! – VoxEurop. In: BVC News. 13. April 2021, abgerufen am 25. November 2021 (amerikanisches Englisch).
  23. a b c Connecting Europe: The Calling of Trans-European Media. Abgerufen am 25. November 2021 (amerikanisches Englisch).
  24. Voxeurop - Journalisme indépendant à hauteur d'Européens. In: https://voxeurop.eu/fr/. Abgerufen am 25. November 2021 (fr-FR).
  25. a b Julia Cagé: Sauver les médias.: Capitalisme, financement participatif et démocratie. Hrsg.: Seuil. Paris 2015, S. 102–113.
  26. Renace Vox Europ: a la busca y captura de una opinión pública de verdad europea. Abgerufen am 25. November 2021 (europäisches Spanisch).
  27. Voxeurop - Notre manifeste pour un journalisme européen. In: https://voxeurop.eu/fr/. Abgerufen am 25. November 2021 (fr-FR).
  28. Voxeurop - Maßgeschneiderte Redaktionsdienste und mehrsprachige Übersetzung. In: https://voxeurop.eu/de/. Abgerufen am 25. November 2021 (deutsch).
  29. A network of news outlets and data agencies wants to unlock untold data stories across Europe. In: Nieman Lab. Abgerufen am 25. November 2021.
  30. Voxeurop SCE - Voxeurop - ECHO. In: European Cultural Foundation. 18. Juni 2021, abgerufen am 25. November 2021 (englisch).
  31. IJ4EU awards €420,000 to 14 investigative projects. In: IJ4EU. 10. August 2021, abgerufen am 25. November 2021 (amerikanisches Englisch).
  32. European Civic Forum: European Democratic Citizenship Awards. 2015 (civic-forum.eu [PDF]).
  33. The Good Lobby Awards 2019. Abgerufen am 25. November 2021 (italienisch).