W. Wallace McDowell Award

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der W. Wallace McDowell Award ist ein Informatik-Preis des IEEE und eine von dessen höchsten Auszeichnungen. Sie ist nach W. Wallace McDowell benannt, der die Entwicklung der IBM 701 leitete.

Preisträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Dexter Kozen wins 2016 IEEE McDowell Award – Cornell Chronicle. In: news.cornell.edu. 19. Mai 2016, abgerufen am 20. Mai 2016 (englisch).