Wasserburg Bruch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Burg Bruch
Wasserburg Bruch

Wasserburg Bruch

Alternativname(n): Brucher Burg
Entstehungszeit: 14. Jahrhundert
Burgentyp: Niederungsburg
Erhaltungszustand: Wesentliche Teile erhalten
Ständische Stellung: Adel
Ort: Bruch
Geographische Lage 49° 57′ 11,2″ N, 6° 47′ 7,5″ OKoordinaten: 49° 57′ 11,2″ N, 6° 47′ 7,5″ O
Höhe: 190 m ü. NN
Wasserburg Bruch (Rheinland-Pfalz)
Wasserburg Bruch

Die Wasserburg Bruch ist ein denkmalgeschütztes Gebäude in Bruch, einer Ortsgemeinde im Landkreis Bernkastel-Wittlich in Rheinland-Pfalz.

Wasserburg Bruch aus der Vogelperspektive (2017)

Die Wasserburg wurde im 14. Jahrhundert erbaut. Aus dieser Zeit sind noch die Eingangsseite mit dem Torhaus, der fünfgeschossige Eckturm und der Rundturm am anderen Ende erhalten. Ursprünglich war die Burg im Besitz der Herren von Bruch, dann wurde sie als Lehen an die Herren von Daun gegeben. Zu Kurtrier kam sie 1539 zurück.

Die Anlage befindet sich heute in Privatbesitz.[1]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Wasserburg Bruch – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Reclams Kunstführer, Rheinlande und Westfalen, Deutschland Band III, 1975, ISBN 3-15-008401-6, Seite 109