WebCL

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
WebCL
Entwickler Khronos Group
Aktuelle Version 1.0
(19. März 2014)
Betriebssystem plattformübergreifend
Kategorie Programmierschnittstelle
deutschsprachig nein
www.khronos.org/webcl

WebCL steht für Web Computing Language (englisch für Web-Berechnungs-Sprache) und ist ein Bestandteil von Webbrowsern, der eine Einbindung von OpenCL in JavaScriptcode ermöglicht. Damit sollen berechnungsintensive Anwendungen (Physik-Engines, Videobearbeitung ...) im Web ohne Plug-in praktikabel werden. Die Version 1.0 ist kompatibel mit OpenCL 1.1 und 1.2.[1]

Implementierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kein Webbrowser unterstützt derzeit WebCL direkt. Es existieren jedoch experimentelle Erweiterungen bestehender Projekte, die WebCL-Unterstützung nachrüsten. Zurzeit ist keine weitere Entwicklung der API in Richtung OpenCL 2.0 und Implementierung von WebCL 1.0 in wichtigem Browser sichtbar.

  • Motorola (Node.js) (eingestellt)
  • Nokia (Firefox) (eingestellt, letzte Version für Firefox 34)
  • Mozilla (Firefox) (eingestellt)
  • Samsung (WebKit) (eingestellt)
  • Intel (Crosswalk)[2]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://www.khronos.org/news/press/khronos-releases-webcl-1.0-specification
  2. https://crosswalk-project.org/documentation/tutorials/webcl.html