Weichelsee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Weichelsee
Geographische Lage Niedersachsen, Rotenburg (Wümme)
Zuflüsse Reithbach
Abfluss Reithbach und ein Graben zur Wümme
Orte am Ufer Rotenburg (Wümme)
Daten
Koordinaten 53° 7′ 9″ N, 9° 32′ 31″ OKoordinaten: 53° 7′ 9″ N, 9° 32′ 31″ O
Weichelsee (Niedersachsen)
Höhe über Meeresspiegel f118,9 m
Fläche 7,4 hadep1
Länge 800 mdep1
Breite 100 mdep1
Maximale Tiefe 6 m

Besonderheiten

Baggersee

Vorlage:Infobox See/Wartung/NACHWEIS-FLÄCHEVorlage:Infobox See/Wartung/NACHWEIS-SEEBREITEVorlage:Infobox See/Wartung/NACHWEIS-MAX-TIEFE

Der Weichelsee ist ein Baggersee im Nordwesten der Stadt Rotenburg (Wümme) in Niedersachsen. Er ist 1986 im Zuge der Bauarbeiten der Nordumgehung im Verlauf der Bundesstraßen 71 und 75 entstanden.

Der überwiegend von Gehölzbeständen umgebene See dient als Naherholungsgebiet. Er kann auf einem knapp 1,7 km langen Rundweg umrundet werden. Im Nordwesten des Sees befindet sich ein Sandstrand mit Liegewiese und Gastronomie. Hier wurden Anfang des 21. Jahrhunderts auch zwei Beachvolleyballfelder angelegt. Ein Teil des Geländes ist für Wohnmobile hergerichtet.[1]

Das Gelände am Strandbad wird in den Sommermonaten für verschiedene Veranstaltungen genutzt.[2]

Der See wird von einem Rotenburger Angelverein als Angelgewässer genutzt. In der Nähe des Strandbades ist ein Segelverein ansässig, der den See als Segelgewässer nutzt. Das Befahren des Sees mit Motorbooten ist verboten.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Weichelsee – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Naturnah schlummern, Urlaub im Landkreis Rotenburg (Wümme). Abgerufen am 3. September 2012.
  2. Strandhaus am Weichelsee. Abgerufen am 26. März 2018.