Welcome to Sweden

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Originaltitel Welcome to Sweden
Produktionsland Schweden, Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Jahr(e) 2014–2015
Länge 22 Minuten
Episoden 20 in 2 Staffeln
Genre Comedy
Titelmusik „Living in America“ von The Sounds
Idee Greg Poehler
Erstausstrahlung 21. März 2014 auf TV24 (Schweden), NBC (Vereinigte Staaten)
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
15. Januar 2015 auf NDR
Besetzung

Welcome to Sweden (dt. Willkommen in Schweden) ist eine Fernsehserie in schwedischer und US-amerikanischer Koproduktion, die seit 2014 ausgestrahlt wird. Die Komödie dreht sich um die Beziehung der Schwedin Emma, gespielt von Josephine Bornebusch, und dem US-Amerikaner Bruce, gespielt von Greg Poehler, als die beiden nach Schweden ziehen. Die Serie basiert auf Greg Poehlers eigenen Erlebnissen durch seine Immigration nach Schweden.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Steuerberater Bruce lernt Emma in New York während der Arbeit kennen und die beiden beginnen eine Liebesbeziehung. Sie beschließen, nach Schweden in die Heimat von Emma zu ziehen. Wesentlicher Teil der Serie ist fortan die Migration des US-Amerikaners Bruce nach Schweden, der Umgang mit Emmas Familie und die damit verbundenen soziokulturellen Spannungen zwischen dem US-amerikanischen Selbstverständnis von Bruce und den ungeschriebenen Regeln der schwedischen Gesellschaft.

Ausstrahlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Serie wird seit dem 21. März 2014[1] in Schweden auf TV24 erstausgestrahlt.[2] Wenige Monate später folgt eine Ausstrahlung in den USA auf NBC.[3] In Deutschland wird die Serie vom NDR[4] ausgestrahlt. Dabei erhielt sie sowohl in Schweden[5], USA[6] als auch in Deutschland[7] überwiegend positive Kritiken[8].

Die erste Episode der ersten Staffel hatte mit 1.681.000 Zusehern die höchste Einschaltquote aller Folgen in Schweden.[9] In den Vereinigten Staaten war die erste Folge mit 3,51 Millionen Zusehern ebenfalls die erfolgreichste.[10]

Die deutschsprachige Ausstrahlung der ersten Staffel wurde vom 15. Januar bis zum 12. Februar 2015 auf dem Sender NDR gesendet.[11]

Zudem startete der Sender rbb die Ausstrahlung der ersten Staffel am 29. Juli 2015.[12]

Gastdarsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Serie weist Gastauftritte einiger bekannter US-amerikanischer Schauspieler und Musiker auf, darunter Will Ferrell, Gene Simmons, Aubrey Plaza und Greg Poehlers Schwester Amy Poehler, aber auch schwedische Stars wie Björn Ulvaeus und Björn Ranelid haben Auftritte als sie selbst.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Sendeplan von TV4, Woche 12/2014
  2. Welcome to Sweden - TV4 Play
  3. Welcome to Sweden - nbc.com
  4. http://www.ndr.de/fernsehen/epg/import/Schwedisch-fuer-Anfaenger,sendung328708.html (Memento vom 16. März 2015 im Internet Archive)
  5. http://www.aftonbladet.se/nojesbladet/tv/article19160930.ab
  6. http://www.nytimes.com/2014/07/10/arts/television/welcome-to-sweden-and-working-the-engels-on-nbc.html?_r=0
  7. http://www.sueddeutsche.de/medien/welcome-to-sweden-im-ndr-hitler-kann-man-hassen-zimtschnecken-nicht-1.2301099
  8. http://www.metacritic.com/tv/welcome-to-sweden
  9. Einschaltquoten-Datenbank Mediamätning i Skandinavien
  10. Thursday Final Ratings: 'Big Brother' Adjusted Up; 'Gang Related' Adjusted Down, TV by the Numbers, 11. Juli 2014
  11. http://www.fernsehserien.de/welcome-to-sweden/episodenguide/staffel-1/25142
  12. http://www.rbb-online.de/filmzeit/themen/WelcometoSweden.html