White Island (Ross-Archipel)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
White Island
Blick auf White Island
Blick auf White Island
Gewässer Rossmeer
Inselgruppe Ross-Archipel
Geographische Lage 78° 8′ S, 167° 24′ OKoordinaten: 78° 8′ S, 167° 24′ O
White Island (Antarktis)
White Island
Länge 30 km
Breite 15 km
Fläche 217,7 km²
Höchste Erhebung Mount Nipha
762 m
Einwohner (unbewohnt)
Satellitenbild von White Island (rechts oben)
Satellitenbild von White Island (rechts oben)

White Island ist eine Insel des Ross-Archipels, die 30 Kilometer lang[1] und 218 km²[2] groß ist und aus dem Ross-Schelfeis rund zwei Kilometer östlich von Black Island herausragt, von dieser getrennt durch die White Strait. Sie erreicht im Mt. Nipha eine Höhe von 762 m.[1] Die Insel wurde durch die Discovery-Expedition von 1901 bis 1904 entdeckt und nach dem die Insel bedeckenden Schneemantel benannt.

Die Insel ist ein aus zwei Schildvulkanen und darauf aufsitzenden pyroklastischen Kegeln gebildeter Vulkankomplex. Die jüngsten von diesem ausgestoßenen Gesteine wurden auf ein Alter von 170.000 Jahren datiert. Es gibt keine Anzeichen von vulkanischer Aktivität während des Holozäns.[3]

Karte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Antarctic Treaty Consultative Meeting (Hrsg.): Final Report of the Thirty-sixth Antarctic Treaty Consultative Meeting. Brussels, Belgium, 20–29 May 2013. Volume II. Secretariat of the Antarctic Treaty 2013, ISSN 2346-9897, Measure 7 (2013) Annex: Management Plan for Antarctic Specially Protected Area (ASPA) No. 137 Northwest White Island, McMurdo Sound, S. 105–114, S. 107 unten: 6. Description of the Area (englisch, online, PDF; 46,19 MB, abgerufen am 31. Januar 2017).
  2. Islands of Antarctic Islands: White. In: Island Directory. UNEP, abgerufen am 30. Januar 2017 (englisch, mit falscher Höhenangabe).
  3. White Island. In: Global Volcanism Program. Smithsonian Institution, abgerufen am 30. Januar 2017 (englisch).