Wieltsee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wieltsee
Schwimmstege und schwimmende Gaststätte Smokey Island der Marina Wieltsee
Geographische Lage Niedersachsen, Weyhe
Ufernaher Ort Bremen
Daten
Koordinaten 53° 0′ 36″ N, 8° 54′ 6″ OKoordinaten: 53° 0′ 36″ N, 8° 54′ 6″ O
Wieltsee (Niedersachsen)
Höhe über Meeresspiegel f14,6 m
Maximale Tiefe 40 m

Besonderheiten

Baggersee

Vorlage:Infobox See/Wartung/NACHWEIS-MAX-TIEFE

Der Wieltsee ist ein Baggersee in der Gemeinde Weyhe im Landkreis Diepholz. Der See, der in den 1960er Jahren im Zuge des Baus der Bundesautobahn 1 entstanden ist, liegt östlich des Weyher Ortsteils Dreye direkt südlich der Weser im Außendeichsgelände. Mit der Weser ist der See seit den 1970er Jahren bei Weser-km 355 über einen Durchstich verbunden.[1]

Ein Teil des Sees wird weiter für die Nassbaggerei genutzt. Der größte Teil ist Heimat mehrerer Wassersportvereine, die hier ihre Bootsliegeplätze haben.[1] Darüber hinaus wird der See als Angelsee genutzt.

Eigentümer des Sees ist die Gemeinde Weyhe, die das Gelände 2010 ersteigerte.[2][3] Die Gemeinde Weyhe plant, den See zu einem Naherholungsgebiet mit einer Marina auszubauen und an einen Betreiber zu verpachten.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Wieltsee – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Yachthafen „Wieltsee“, Mittelweser-Navigator. Abgerufen am 22. Oktober 2012.
  2. Weyher Wieltsee kommt samt Yachthafen unter den Hammer, Kreiszeitung Syke, 19. Februar 2010. Abgerufen am 22. Oktober 2012.
  3. Gaby Wolf: Wieltsee im Besitz der Gemeinde Weyhe, Weser-Kurier, 2. Juli 2010. Abgerufen am 22. Oktober 2012.
  4. Sigi Schritt: Der Wieltsee soll ein festes Weyher Ausflugsziel werden, Kreiszeitung Syke, 9. August 2011. Abgerufen am 22. Oktober 2012.