Wikipedia:Technik/Text/Reader

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Diese Projektseite beschreibt Software-Lösungen (meist externe Produkte), mit denen sich die Wikipedia lesen (und teilweise sogar bearbeiten) lässt, ohne eine Verbindung mit dem Internet zu haben („offline“).

Diese „Reader“ ersetzen den normalerweise verwendeten Webbrowser.

Anforderungen[Quelltext bearbeiten]

  • Unkomplizierte Installation
  • Einfache und sofort verständliche Benutzeroberfläche
  • Ausführliche Software-Dokumentation und Anleitungen
  • Gute Suchfunktion
  • Möglichkeit, verschiedene Sprachversionen der Wikipedia nebeneinander zu nutzen
  • Möglichkeit, weitere Wikimedia-Projekte zu nutzen
  • Nach Wunsch die Verwendung von Bildern (die wesentlich mehr Speicherplatz benötigen als reiner Text)
  • Möglichst aktuelle Versionen des Wikipedia-Inhaltes
  • Die Möglichkeit, veraltete Inhalte einfach und rationell zu aktualisieren.

Leider gibt es keine Software-Lösung, die allen diesen Wünschen nachkommt. Manchmal stellt man fest, dass eine vielversprechende Software seit längerer Zeit nicht mehr verbessert wurde oder sich gar noch im Beta-Stadium (Versuchsphase) befindet. Oftmals erhält man auch keine aktuellen Versionen des Inhaltes der Wikipedia. Im folgenden erscheinen hier dennoch einige Lösungen, die das Lesen der Wikipedia offline recht gut ermöglichen.

Stationär (komplettes Wiki)[Quelltext bearbeiten]

Bildschirmfoto von XOWA mit dem Artikel Wikipedia
Bildschirmfoto von Kiwix

Ausgangspunkt ist hier eine heruntergeladene vollständige Version des Wiki-Projekts (Download).

Die deutschsprachige Wikipedia macht etwa 3 Gigabyte Text aus, die dazugehörigen Bilder 13 Gigabyte. Sie steht monatlich aktuell zur Verfügung.

Auf seinem eigenen Computer (PC) installiert man dann dazu die entsprechende Software:

  • Offline Wiki, für Windows 10 optimiert, unterstützt das Herunterladen der Offline-Dateien direkt aus dem Programm. Siehe [1].
  • XOWA für Windows, Linux und Mac OS X. Das Programm befindet sich im Beta-Stadium und kann ohne größere Probleme produktiv eingesetzt werden.
  • WikiTaxi ist ein Offline-Browser für Windows, mit etwas sparsamerer Benutzeroberfläche, dafür stabiler. Man kann sich die Wikipedia in verschiedenen Sprachen herunterladen, sowohl ältere Versionen als auch eine ziemlich aktuelle (oft vom Vormonat). Bilder gibt es nicht. Siehe wikitaxi.org.
  • Wiki2Touch ist ein Offline-Browser für iPhone und iPod touch.
  • Kiwix (Windows, OSX, GNU/Linux, Android) kann das von der Wikimedia Foundation bevorzugte openZIM Format lesen. Die deutschsprachige Wikipedia (mitsamt Bildern) vom Mai 2012 macht 19 Gigabyte aus. Kiwix wird Peer-To-Peer Fähigkeiten erhalten, um das Laden von openZIM files zu vereinfachen bzw. auch einen Austausch in einem lokalen bzw Mesh Netzwerk zu ermöglichen. Mehr Informationen auf Englisch.
  • Okawix ist ein Offline-Browser. Man kann angeben, welche Wikimedia-Inhalte man haben möchte (zum Beispiel die Wikipedia auf Deutsch, Wikibooks auf Französisch usw.). Auch die Bilder (in niedriger Qualität) kann man herunterladen. Die Benutzeroberfläche verwendet teilweise recht kleine Buchstaben (in der Suchfunktion) und ist noch nicht völlig stabil, dennoch einfach handhabbar. Tipp: Während des Herunterladens von Inhalten, besonders bei den Bilddateien, sollte man den Okawix-Browser nicht verwenden. Nachteil: Die letzte Version der deutschsprachigen Wikipedia scheint aus dem September 2010 zu sein.
  • MediaWiki ist die Software, die die Wikipedia selbst verwendet. Damit kann man ein aktuelles und voll funktionstüchtiges Abbild der Wikipedia auf dem eigenen Computer aufbauen. Allerdings setzt diese Lösung fortgeschrittene Software-Kenntnisse voraus und ist für den durchschnittlichen Anwender ungeeignet.

Mobil[Quelltext bearbeiten]

Auf Wikipedia:Unterwegs #Offline-Reader ist eine größere Zahl von Software-Anwendungen dargestellt, die auf Mobilgeräten benutzt werden kann; die nachstehend wiedergegeben ist. Teilweise wird wie bei stationären Anwendungen zunächst ein komplettes Wiki-Projekt heruntergeladen. Teilweise können einzelne Wiki-Seiten gelesen werden; die Inhalte müssen zuvor abgerufen worden sein – zum Weiter- und Wiederlesen ist dann aber keine Verbindung zum Internet mehr erforderlich.


Aard Dictionary[Quelltext bearbeiten]

Name: Aard Dictionary
Anbieter: Igor Tkach
Typ: Offline-Reader
Systeme: Linux, Mac OS X, Windows, Maemo, Android
Download: Android, Sonstige Systeme, Wörterbücher
Stand: Februar 2017
Website: Aard Dictionary
Beschreibung: Aard Dictionary ist ein generisches Wörterbuchprogramm, das auch sehr große Datensätze wie Wikipedia verarbeiten kann. Das Programm ist freie Software (GPL 3) und nativ für Ubuntu, Mac OS X, Windows, Maemo (4 und 5) und Android erhältlich. Es gibt eine große Auswahl an Wörterbüchern und Werkzeuge zum Konvertieren von Wörterbüchern in das Aard-Format, z. B. aus einem Wikipedia-Dump. Leider unterstützen diese Programme (nämlich mwlib) nicht das sogenannte „Template-System“ Lua, das seit März 2013 auch in der deutschsprachigen Wikipedia eingeführt wurde. Daher ist davon auszugehen, dass die aus den deutschsprachigen Wikipedia-Dumps ins Aard-Format compilierten Wörterbücher seitdem immer größere Lücken enthalten werden. Der Autor will sich nach eigenem Bekunden zukunftig einem anderen Format zuwenden.[2] Seit Oktober 2014 bietet der Autor das neue *.slob-Format für den Wikipedia-Datenbestand an. Gegenüber dem Aar-Format zeichnet sich die Slob-Datei dadurch aus, dass sie deutlich kleiner ist. So hat die Slob-Version vom November 2014 nur 3,6 GB gegenüber der Aar-Version mit 5,2 GB. Die kleineren Schwesterprojekte der Wikipedia, wie beispielsweise Wiktionary oder Wikiquote, sind ebenfalls als Slob-Version herunterladbar. Zur Darstellung der Slob-Dateien ist die neue Version des Aard 2 v0.8 Readers erforderlich, die seit November 2014 verfügbar ist. Bilder sind zwar nicht in den Slob-Dateien enthalten, werden aber bei bestehender Internetverbindung nachgeladen. Inzwischen ist die neue Version auch im Google-Playstore verfügbar.[3]
Screenshot: Die Offline-Wikipedia-App Aard 1.0 auf einem Smartphone

Evopedia[Quelltext bearbeiten]

Name: Evopedia
Anbieter: Christian Reitwießner
Typ: Offline-Reader
Systeme: Android (beta), Firefox OS, Linux (Ubuntu), Linux (Arch), Windows, Maemo, Openmoko (SHR), QtMoko
Stand: Juni 2013
Website: http://www.evopedia.info
Beschreibung: Evopedia ist ein Offline-Reader der nicht nur die Suche von Artikeln über Stichwörter, sondern auch eine geographische Suche ermöglicht. Mathematische Formeln, Wiktionary und das Anzeigen von Bildern bei vorhandener Internetverbindung werden unterstützt. Aktuelle und auch ältere Wikipedia-Dumps können über Bittorrent heruntergeladen werden, die Auswahl ist groß. Nach Angabe auf der Hersteller-Webseite ist das Projekt eingestellt.

Kiwix[Quelltext bearbeiten]

Name: Kiwix
Anbieter: Wikimedia CH
Typ: Offline-Reader
Systeme: Android, Windows, Mac OS X, iOS und Linux
Software: Kiwix
Download: Kiwix+Wikipedia (~21GB, BitTorrent)
Stand: 2017
Website: http://www.kiwix.org
Beschreibung: Kostenloser Wikipedia-Offline-Reader für Android-Smartphones, Windows, Mac und Linux. Kiwix akzeptiert das ZIM-Format und unterstützt fast alle Sprachen.

Für einen aktuellen deutschsprachigen Wikipedia-„Snapshot“ müssen ca. 26 GB inklusive aller Bilder und Grafiken heruntergeladen werden. Seit Januar 2014 gibt es auch eine Version ohne Bilder mit lediglich 5,5 GB (Stand Mai 2017), die hier direkt oder als torrent-Datei heruntergeladen werden kann. Eine Vorschau dieser ZIM-Datei gibt es hier zu sehen.

Eine ZIM-Datei der aktuellen Wikipedia kann mit den Programmen mwoffliner.js und zimwriterfs erstellt werden, jedoch ist die Vorgehensweise wenig dokumentiert und nicht einfach[4]. Siehe die Readme-Dateien hierfür.

Bilder und Grafiken werden unterstützt. Formatierungen und Links bleiben bei der Konvertierung größtenteils erhalten. Es können auch anderer Inhalte wie Ubuntu-Dokumentation, WikiLeaks oder WikiSource gelesen werden.

Screenshot: Überall mit Wikipedia: Kiwix for Android

Leo’s Wikipedia Reader for Android[Quelltext bearbeiten]

Name: Leo’s Wikipedia Reader for Android
Anbieter: Leopoldo Bueno Castillo
Typ: Offline-Reader
Systeme: Android
Software: Leo’s Wikipedia Reader
Version: 1.3 (23. Oktober 2011)
Download: http://sourceforge.net/projects/wikireader
Website: http://www.leobueno.net
Beschreibung: Kostenloser Wikipedia-Offline-Reader für Android-Smartphones. Ein Konvertierungsprogramm (wikiconvert.exe) für beliebige Wiki-XML-Dumps ermöglicht es, die Datensätze eigenständig zu konvertieren und damit aktuell zu halten.

Die Größe des aktuellen, deutschsprachigen Wikipedia-"Dumps" dewiki-latest-pages-articles.xml.bz2 vom 7. Oktober 2014 umfasst etwa 3,3 GB und muss vor der Konvertierung in das Reader-Format erst in eine etwa 12,5 GB große XML-Datei entpackt werden. Nach der Konvertierung in das Leo’s Reader-Format beträgt die Größe des Wikipedia-Datenbestands noch 4,5 GB.[5] Der Konvertierungsvorgang beansprucht – je nach Rechnerleistung – zwischen 30 und 50 Minuten. Die externe SD-Card des Android-Smartphones muss dafür mindestens 4 GB, besser 8 GB groß sein. Der deutschsprachige Wikipedia-Datenbestand wird etwa monatlich aktualisiert.

Bilder und Formelbilder werden nicht unterstützt, Formatierungen und Links bleiben bei der Konvertierung jedoch größtenteils erhalten. Tabellen werden korrekt dargestellt. Formeln werden als Code dargestellt.

Screenshot: Leos Wikipedia.jpg

Minipedia[Quelltext bearbeiten]

Name: Minipedia - Offline Encyclopedia
Anbieter: Minipedia UG (haftungsbeschränkt)
Typ: Offline-Reader
Systeme: Apple iPhone, iPad und iPod Touch, Android ab Version 4.0
Software: Minipedia - Offline Enzyklopädie
Download: iOS Android
Website: Minipedia Mobile
Beschreibung: Minipedia bietet komplette Artikel der Online-Enzyklopädie Wikipedia für iOS- und Android-Geräte an. Es handelt sich hierbei um eine kommerziell vertriebene Applikation, welche einen Umfang von bis zu 250.000 Artikeln enthält. Die Artikel werden anhand der Aufrufstatistiken der deutschen Wikipedia selektiert, so sollen die beliebtesten Artikel verfügbar sein. Neben Vorlagen sind auch mathematische Formeln und Tabellen enthalten. Bilder sind nur mit einer Internetverbindung abrufbar. Minipedia wurde im November 2010 erstmals veröffentlicht.

Es existieren folgende Sprachversionen: Englisch, Deutsch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Russisch, Arabisch, Japanisch, Chinesisch (vereinfacht), Koreanisch.

Mokopedia[Quelltext bearbeiten]

Name: Mokopedia
Anbieter: Openmoko
Typ: Offline-Reader
Systeme: FIC Neo1973, Openmoko
Software: SquashFS, Lighttpd, Perl
Download: http://wiki.openmoko.org/
Stand: August 2007
Website: Mokopedia
Beschreibung: Das Mokopedia-Projekt hat sich zum Ziel gesetzt, die deutschsprachige Wikipedia auf dem OpenMoko-Smartphone Neo1973 lesbar zu machen – durch Konvertieren bzw. Komprimieren der Wikipedia-Inhalte. Es wird keine proprietäre Software benutzt, nur Open Source. Das Projekt ist nichtkommerziell. Zuletzt wurde die deutschsprachige Wikipedia auf 1,3 GB komprimiert.

Smallwp[Quelltext bearbeiten]

Name: Smallwp
Typ: Offline-Reader
Systeme: Linux, andere Unices.
Download: Smallwp-Archiv
Stand: Mai 2007
Website: http://www.tfiu.de
Beschreibung: Ein kleines Python-Programm, das einen lokalen Webserver aufsetzt, über den Inhalte der XML- oder HTML-Dumps ausgeliefert werden. Bilder werden nicht unterstützt, die Darstellung aus XML-Dumps hat deutliche Schwächen. Datenbank-Engine oder externer Webserver sind nicht nötig.

TomeRaider[Quelltext bearbeiten]

Name: TomeRaider
Anbieter: Erik Zachte
Typ: Offline-Reader
Systeme: Windows CE, Pocket PC-, Palm OS, EPOC, Symbian S60 v3 (beta), UIQ (P900), Android
Software: TomeRaider
Download: Siebn, wantastisch.de
Stand: Juni 2013
Website: http://www.infodisiac.com
Beschreibung: Seit April 2003 steht Wikipedia in mehreren Sprachen zum Herunterladen im TomeRaider-Format bereit. Die vollständige Textbasis kann damit auf einen Windows CE und Pocket PC-, Palm OS- oder EPOC-basierten PDA geladen werden, erste Beta-Versionen des Programms stehen seit kurzem auch für Symbian S60 und S40 zur Verfügung. Für EPOC R5 (Psion-Geräte), Sony Ericsson P800/P900 und Nokia Communicator gibt es nur TomeRaider2, nicht Version 3 – entsprechend z. B. auf die Mobipocket-Variante ausweichen. Seit der Pocket PC-Version vom Dezember 2003 wird TeX nach HTML konvertiert. Auch werden seitdem Unicode-Schriften unterstützt, die mathematische Symbole und Zeichen aus anderen Sprachen besser abbilden können. Die aktuellen Versionen sind vom 8. Dezember 2010 (Text und Bild) sowie 5. Juni 2013 (nur Text) und enthalten über 900.000 bzw. 2.000.000 Artikel sowie in der Bilderversion zusätzlich ca. 499.000 Bilder.

Für Series 60-Telefone muss die Software manuell signiert werden. Die derzeit nicht mehr weiterentwickelte Vorabversion für S40-Telefone unterstützt noch keine .tr3-Dateien und ist deshalb für das Anzeigen der Wikipedia nicht geeignet.

Achtung: Die Dateien mit Bildern sind teils über 4 GB groß und können daher nicht auf ein Medium geschrieben werden, das mit FAT32 formatiert ist, wie es üblicherweise bei SD-Karten der Fall ist. Erst das Dateisystem exFAT (nur in aktuellen Windows CE-Geräten verfügbar, nicht Windows Mobile[6]) kann Dateien über 4 GB verarbeiten. Die Kapazität der SD-Karte spielt dabei keine Rolle.

Hinweis: Bei der Version vom 5. Juni 2013 (nur Text; ca. 3,08 GB) von Wikipedia im TomeRaider-Format fehlen teilweise wichtige Informationen. Bei den Basisdaten von Städten fehlen z. B. Fläche, Einwohnerzahlen, Bevölkerungsdichte usw. Das gleiche Problem tritt leider auch bei den vorherigen Wikipedia Versionen vom März 2011/12 und vom 8. Juli 2010 (nur Text) von Axel Schäfer auf.

Screenshot: TomeRaider: Tabelle Periodensystem

Wiki2Touch[Quelltext bearbeiten]

Name: Wiki2Touch
Anbieter: Tom Haukap
Typ: Offline-Reader
Systeme: Apple iPhone und iPod Touch
Software: WP:Wiki2Touch
Download: Wiki2Touch (englisch)
Stand: 02.10.2010
Website: Wiki2Touch
Beschreibung: WP:Wiki2Touch arbeitet mit der originalen Wikipedia-Datenbasis. Der Zugriff erfolgt über einen im Hintergrund laufenden Server in Safari. Die Darstellung der Artikel erfolgt in der originalen Wikipedia-Form. Die Oberfläche ist ansprechend, die Bedienung einfach. Ein fertiges Wikipedia-Dump (enthält die passend aufbereitete Wikipedia-Datenbasis) muss heruntergeladen und auf das iPhone geschoben werden. Dies kann über MacOS und Windows durchgeführt werden. Dazu kommt die Installation der wiki2touch.app. Wiki2Touch wird nicht über den Apple-AppStore vertrieben, sondern kann nur nach einem zuvor durchgeführten Jailbreak des iPhones oder iPodTouch installiert werden. Derzeit ist die Installation von Wiki2Touch mit Cydia möglich. Es werden Vorlagen, Kategorien, Formeln, Bilder und Tabellen unterstützt.

Wiki2Touch ist die einzige existierende Offline-App, die auch alle Bilder anzeigen kann. Die aktuelle Version von Wiki2Touch ist zum Betriebssystem iOS4 kompatibel. Zu iOS5 ist die App nicht kompatibel. Hinweis: es gibt für IOS5 seit 12. Februar 2012 einen Fix unter infodisiac.com. Funktioniert auch unter IOS6.1.2!

Screenshot: Wiki2Touch

WikiDroyd[Quelltext bearbeiten]

Name: WikiDroyd
Anbieter: OneStepAhead AG
Typ: Offline-Reader
Systeme: Android
Software: WikiDroyd
Beschreibung: Ein ehemaliger Wikipedia-Offline-Reader für Android-Mobiltelefone. Die WikiDroyd-Bücher werden nicht mehr aktualisiert, der letzte Stand der Datenbanken ist vom September 2011. Dieses Projekt wird nicht weiter verfolgt.

WikiOnBoard[Quelltext bearbeiten]

Name: WikiOnBoard
Anbieter: cip/Christian Puehringer
Typ: Offline-Reader
Systeme: Symbian^1, Symbian^3. Ältere WikiOnBoard-Versionen auch Symbian S60 3rd edition, feature pack 1 oder höher
Software: WikiOnBoard
Version: 2.0.0 (Symbian^3), 1.1.14 (Symbian^1)
Download: Symbian^1 und Symbian^3 über den Nokia Store, S60 mit/ohne Qt installer
Website: WikiOnBoard
Beschreibung: Kostenloser Wikipedia-Offline-Reader für Symbian-Mobiltelefone. Unterstützt werden dabei insbesondere Symbian^3-Geräte wie Nokia N8 und S60v5-Geräte mit Touchscreen wie Nokia N95, N82, N97 und 5800. Im Prinzip handelt es sich um einen universellen E-Book-Reader für das ZIM-Format (basierend auf der Arbeit des OpenZIM-Projekts, siehe openzim.org).

Wikipedia-Ausgaben und andere Wikimedia-Projekte im ZIM-Format finden sich auf kiwix.org, unter anderem eine neuere deutsche Ausgabe mit Bildern, die aber natürlich sehr viel größer ist.

Eine detaillierte Anleitung zur Installation der ZIM-Dateien findet sich hier. Für Wikipedia-Ausgaben, die kleiner als 2 GB sind, genügt es, nach der Installation die ZIM-Datei auf das Telefon zu kopieren und aus WikiOnBoard heraus zu öffnen.

WikiPock[Quelltext bearbeiten]

Name: WikiPock
Anbieter: WikiPock
Typ: Offline-Reader
Systeme: Android, BlackBerry, Windows Mobile, Symbian S60 3rd FP 2 & 5th Edition,[7]
Software: Wikipedia-Anwendung für Windows Mobile, BlackBerry, iPhone, Android, Symbian
Download: WikiPock-Produkte
Zugriff: April 2015
Stand: aktuell
Website: WikiPock
Beschreibung: Kostenpflichtige, sehr einfach gehaltene Anwendung für Mobiltelefone zur Offline-Anzeige der Wikipedia mit wenig Funktionalität. Insgesamt werden 25 Sprachversionen angeboten (laut Angabe auf der WikiPock-Webseite im Dezember 2013), unter anderem auch die deutsche.

Auf Bilder, Tabellen und gerenderte Formeln wird verzichtet, die Darstellung von Tabellen sei jedoch geplant.
Die Schriftgröße kann nicht geändert werden und ist in einigen Artikeln unleserlich klein.
Die deutschsprachige Wikipedia ist z.B. 1,5 GB groß und muss auf einem Rechner heruntergeladen werden.
Die Bibliotheken werden allerdings trotz des relativ hohen Preises selten aktualisiert, höchstens jährlich. Die letzte Aktualisierung war laut WikiPock-Webseite im Juli 2013.
Nach Ablauf einer kurzen Frist erinnert das Programm mit nervenden Meldungen daran, dass man eine neue Version kaufen soll, auch wenn es gar keine gibt.
Zumindest in der Symbian-3rd-Edition-Version ist WikiPock deutlich langsamer als die Mobipocket basierten Wikipedia-Ausgaben. Eine Version für S40-Telefone ist laut Hersteller nicht geplant, da nur wenige Serie-40-Geräte Speicherkarten mit mehr als 2 GB Kapazität unterstützen.

Screenshot: WikiPock

WikiTaxi[Quelltext bearbeiten]

Name: WikiTaxi
Anbieter: Ralf Junker
Typ: Offline-Reader
Systeme: Windows
Software: Wikitaxi V.1.3.0
Download: Wikitaxi (englisch)
Stand: aktuell (original Wikipedia Database)
Website: http://www.wikitaxi.org/
Beschreibung: WikiTaxi arbeitet mit einem aktuellen Daten-"Dump" der Wikipedia-Datenbank (15. Oktober 2014 mit 3,3 GB; die Dateigröße im Wikitaxiformat beträgt etwa das anderthalbfache), der in unregelmäßigen Abständen zwischen zwei Wochen und zwei Monaten aktualisiert wird. Die letzte Version von WikiTaxi lautet 1.3.0 und ist datiert auf den 20. Juni 2010.

Neben Wikipedia sind auch andere Wikipedia-Schwesterprodukte (z. B.: die Zitatensammlung Wikiquote oder das Wörterbuch Wiktionary) in allen verfügbaren Sprachen mit Hilfe von WikiTaxi offline lesbar. Das Programm ist für private Anwender Freeware und somit kostenlos. Es kann keine Bilder, wohl aber mathematische Formeln darstellen und ist ohne Installationsprozess nach dem Entpacken direkt startbar. Auf Nachfrage beim Entwickler sind Versionen für Mobiltelefone (Android) derzeit nicht geplant.

Screenshot: WikiTaxi


Weitere Möglichkeiten[Quelltext bearbeiten]

  • Wiki als E-Book bietet E-Books (Deutsch und Englisch) an, die jeweils rund 350 exzellente Artikel mit Bildern enthalten. Die E-Books können mit entsprechender Software (z. B. FBReader) auch am Computer genutzt werden. Die Bilder liegen allerdings lediglich in Graustufen vor.

Veraltet[Quelltext bearbeiten]

  • Die DVD-Version, welche es auch zum freien Herunterladen gibt. Die letzte verfügbare Version stammt vom Herbst 2007. Die Weiterentwicklung der Software, die für diese DVDs verwendet wurde, gibt es als Freie Software zusammen mit allen Werkzeugen um eigene DVDs herstellen zu können beim openZIM-Projekt, welches von Wikimedia CH finanziert wird.
    • Teil des Projektes ist unter anderem Kiwix (Linux&Windows&MacOSX), welches das ZIM-Format anzeigen kann, und eine Xapian basierte Suche enthält.
  • Verfügbar ist auch eine HTML-Version der Wikipedia ohne Bilder auf dem Stand vom Juni 2008.
  • Es ist auch möglich, die Wikipedia im TomeRaider 3-Format offline zu nutzen. Die aktuelle Version ohne Bilder ist vom Juni 2009. Eine Version inklusive Bilder vom Januar 2009 ist ebenfalls (dort) erhältlich.

WikiReader ist keine Software, sondern war um 2005 eine Heft-Reihe (oder Bücher) mit gedruckter Wiedergabe von WP-Artikeln.

Anmerkungen[Quelltext bearbeiten]

  1. ftp.halifax.rwth-aachen.de
  2. Beiträge des Autors in der Aard-Mailingliste (Googlegroups)
  3. Aard Dictionary 2.0 herunterladen
  4. Diskussionsseite von kiwix. Create zim-file by myself from actual dump Abgerufen am 7. Januar 2014
  5. Den aktuellen deutschsprachigen Wikipedia-Datenbestand herunterladen
  6. exFAT Unterstützung in Windows-CE MSDN
  7. Liste der unterstützten Geräte für Symbian S60 WikiPock