Wikipedia:Wikimedia:Woche/010318

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wikimedia-Woche Logo Header.jpg

In der Wikimedia:Woche 9/2018: ein offener Brief gegen Upload-Filter, die Gewinnerbilder des Fotowettbewerbs „Wiki Loves Folk“ und personelle Veränderungen im Team Ideenförderung bei Wikimedia Deutschland und bei der Geschäftsführung von Wikimedia Tschechien. Außerdem gibt es Neues vom Übersetzungswerkzeug.

Wikimedia:Woche 9/2018[Quelltext bearbeiten]

Foundation und Organisationen[Quelltext bearbeiten]

  • Wikimedia Tschechien hat eine neue Geschäftsführerin, Klara Joklová, eingestellt. (Tschechisch)
  • Im monatlichen sogenannten Metrics Meeting (Englisch) der Wikimedia Foundation hat neben Dario Taborelli, der über den Stand von WikiCite sprach, Katherine Maher ein langes und ausführliches Update zu den nächsten Schritten des Strategieprozesses für die Wikimedia-Bewegung gegeben.
  • Die Bassel Khartabil Memorial Fund (Creative Commons) akzeptiert Bewerbungen (Englisch) für Projekte, die das Erbe und die Auswirkungen des syrisch-palästinensischen Open-Internet-Aktivisten Bassel Khartabil fortführen. Die Bewerbungsfrist endet am 24. März 2018.
  • Verena Lindner und Vera Krick wurden als neue Teamleiterinnen der Ideenförderung von Wikimedia Deutschland vorgestellt.

Nach erfolgreichem Abschluss seines Studiums unterstützt Jakob Warkotsch seit dem 01.03.2018 das Softwareentwicklungs-Team als Fullstack Entwickler. Er hat zuvor bereits das Team lange als Werkstudent unterstützt.

Projekte und Initiativen[Quelltext bearbeiten]

Gewinnerbild des spanischen Fotowettbewerbs „Wiki Loves Folk“
  • Die Gewinnerbilder des spanischen Fotowettbewerbs „Wiki Loves Folk“ (Spanisch) wurden gekürt. Im Rahmen des Wettbewerbs reichten 67 Fotgrafinnen und Fotografen über 2500 Fotos von traditionellen Festen und Aktivitäten spanischer Folklore ein. Gewonnen hat ein Bild des Benutzers Calvesklein des Barcelonaer Stadtfestes La Mercè (Englisch).
  • Was in der vergangenen Woche rund um Wikidata geschah, findet sich in den aktuellen Wikidata:Status updates ‎(Englisch).
  • Die aktuelle Zusammenfassung aus der OpenStreetMap-Welt berichtet über Neues rund um das offene Projekt für freies Kartenmaterial.

Politik und Recht[Quelltext bearbeiten]

No-Upload-Filter-Aktion
  • Der EU Policy Monitoring Report für Februar über aktuelle politische Entwicklungen rund um Freies Wissen auf EU-Ebene wurde veröffentlicht.
  • Auf Initiative von Wikimedia Deutschland hat ein breites Bündnis von Digital- und Verbraucherverbänden einen offenen Brief gegen Upload-Filter veröffentlicht, der sich an die Bundesregierung und EU-Parlamentarier richtet.
  • Das Team Politik hat begonnen, eine Gruppe von Interessierten regelmäßig über seine politischen Aktivitäten zu informieren und um punktuelle Mithilfe zu bitten. Auf der Meta-Seite zur politischen Arbeit von Wikimedia Deutschland kann man sich dazu unter „Mitmachen“ informieren und in den E-Mail-Verteiler aufgenommen werden.

Technik[Quelltext bearbeiten]

Jetzt testen: den neuen Ansatz für die Bearbeitungskonflikktseite
  • Wo sollen welche Daten liegen und wie gespeichert werden? Die Diskussion über die grundsätzliche (neue) Architektur von Wikimedia Commons im Rahmen des Neubaus mithilfe von Wikimedia endet nun. Mehr dazu auf Commons.
  • Mit dem Übersetzungswerkzeug (ContentTranslation), das über die Spezialseiten links in der Seitenleiste zu erreichen ist, können nun auch Artikel aus dem Spanischen ins Baskische übersetzt werden. Das Language Team der Wikimedia Foundation hat dazu einen Blogbeitrag veröffentlicht (Englisch).
  • Das Team Technische Wünsche bittet um Feedback: Lassen sich Bearbeitungskonflikte mit einer neuen Oberfläche besser lösen? Das kann noch bis zum 12. März mit einem Prototypen getestet werden. Für den Test sind keine besonderen Vorkenntnisse nötig. Alle sind herzlich dazu eingeladen, Feedback zu geben. Mehr Informationen dazu auf der Feedbackseite.
  • Die vergangene Ausgabe der „Tech News“ (Englisch) berichtet über die letzten Ereignisse aus der Technik-Community.

Presse, Blogs und Webseiten[Quelltext bearbeiten]

  • Ein breites Bündnis aus Verbraucherschützern und Vertretern der Digitalwirtschaft, darunter Wikimedia Deutschland, sprechen sich in einem offenen Brief an die Bundesregierung und EU-Parlamentarier gegen eine Einführung von Upload-Filtern aus, mit denen die EU-Kommission das Hochladen von urheberrechtsverletzenden Inhalten verhindern will. Dabei könnten Uploadfilter das Freie Wissen in Wikipedia und Co., aber auch Meinungsfreiheit im Internet generell einschränken.
Zeit.de – 28.02.2018, dpa: "Breites Bündnis gegen europäische Upload-Filter-Regelung"
  • Im Podcast WikiStammtisch erzählt Anton Simons in Episode 76 über sein RegionalWiki.

Termine[Quelltext bearbeiten]

  • Montag, 05.03.: OK Lab (Berlin)

Jede Woche treffen sich im Rahmen von Codefor.de in ganz Deutschland Code for Germany Teams – die Open Knowledge Labs (OK Labs) – um gemeinsam an nützlichen Anwendungen und Visualisierungen rund um offene Daten zu arbeiten und um digitale Werkzeuge für Bürgerinnen zu entwerfen. Wir, das Open Knowledge Lab Berlin, treffen uns bereits seit Februar 2014 jede Woche (zurzeit immer montags um 19.00 Uhr) bei Wikimedia Deutschland und möchten dies auch gerne weiterhin tun. Während unserer Treffen arbeiten wir ehrenamtlich gemeinsam an Projekten, tauschen uns zu Themen rund um Civic Tech, Open Data und aus aktuellem Anlass auch zu Refugees aus, organisieren themenspezifische Abende mit Gästen – und sind generell Ansprechpartner für alle Interessierten. Damit fördern wir die Verbreitung des Wissens rund um diese Themen und wollen mithilfe unserer Projekte zeigen, welche Möglichkeiten in offenen Daten stecken.

Zeit: 19:00 - 22:00 Uhr
Ort: Wikimedia Deutschland e.V.; Raum: MOSAIK; Tempelhofer Ufer 23-24; 10963 Berlin
https://codefor.de / #codeforde


  • Alle Treffen rund um die deutschsprachige Wikipedia

Eine ausführliche Übersicht aller Treffen rund um die deutschsprachige Wikipedia ist hier zu finden.


Dieser gemeinschaftlich von Projektaktiven und Wikimedia Deutschland erstellte Newsletter soll Faszinierendes, Amüsierendes und Anregendes aus der deutschsprachigen wie internationalen Wikimedia-Welt nahe bringen und zum Weiterlesen anregen.

Frühere Ausgaben sind archiviert unter:

Die Liste der Beitragenden kann der Versionsgeschichte der jeweiligen Ausgabe im Archiv in der Wikipedia entnommen werden.

Wenn du Wünsche zur Woche im Allgemeinen oder Anregungen zur Abdeckung spezieller Themen hast, melde dich gerne in den Kommentaren. Auch kannst du gerne jederzeit selbst Einträge verfassen. Einträge für die kommende Ausgabe können bereits jetzt hier eingetragen werden.

Allen Mitwirkenden gilt hier wie gewohnt besonderer Dank.